Der Wiener Eistraum 2009 geht heute ins Finale

Rund 470.000 Besucher genossen in den letzten 45 Tagen die traumhafte Eislandschaft vor dem Wiener Rathaus

Wien (OTS) - (8. März 2009) - Seit 22. Jänner bot die größte mobile Eislandschaft der Welt Vergnügen für rund 470.000 Besucher. Schüler, Familien, Anfänger wie Profis und Eisstockschützen genossen die Erweiterung des Wiener Eistraum auf 5.400 m2 und erfreuten sich an musikalischer Unterhaltung von und mit Radio Wien sowie den kulinarischen Pausen mit wärmenden Speisen und Getränken an den Gastronomieständen.

Beliebtes und bewährtes Konzept Mag der Wiener Eistraum sich im heurigen Jahr (in seiner 14. Saison) regelmäßigen Wetterkapriolen gestellt haben, so galt dennoch das Motto "Mehr Eis für mehr Träume". Bei den Gästen kamen die Erweiterung der großen Fläche vor dem Rathaus um 1.000m2, die Verlängerung der Gratis Schulaktion bis 16 Uhr und die starbesetzten Mittwoch Abende der Vereinigten Bühnen Wien ganz besonders gut an. Eisstockschützen legten sich in bewährter Weise wieder ins Zeug und kämpften um jeden Punkt, während die kleinsten Eistraum Besucher sich wochenends und unter der Woche nachmittags auf der Gratisfläche im Eislaufen probierten. "Trotz nicht ganz optimaler Wetterbedingungen in dieser Saison hat sich wieder gezeigt, dass das Konzept des Wiener Eistraum von den Wienern und Wien-Besuchern sehr gut angenommen wurde. Das zeigen uns besonders wetterbedingt gute Tage, an denen wir Besucheranstürme verzeichnen konnten", so Barbara Schwarzinger, Geschäftsführerin stadt wien marketing zur Bilanz des heurigen Wiener Eistraum.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Katharina Kula
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

stadt wien marketing gmbh
Kolingasse 11/7
A-1090 Wien
Mobil: 0043 676 83198261
Fax: +43-1-319 82 00-82
mail: kula@wien-event.at
www.wien-event.at
www.wienereistraum.com
www.bewegungfindetstadt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001