Amon: ÖAAB setzt rechtzeitige Auszahlung der Steuervorteile für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer durch

ÖAAB-Wien-Spitzenkandidatin Tamandl findet ausreichend Verbündete im Finanzausschuss

Wien (OTS) - Äußerst erfreut zeigte sich ÖAAB-Generalsekretär Werner Amon über den heutigen Beschluss des Finanzausschusses im Zusammenhang mit der Aufrollung der Steuerreform. Damit sei nun sichergestellt, "dass die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer so schnell wie möglich von der Steuerreform profitieren", so Amon weiter. Amon dankte in diesem Zusammenhang vor allem der ÖAAB-Mandatarin Abg.z.NR Gabriele Tamandl, Spitzenkandidatin des ÖAAB für die Wiener AK-Wahl, die sich für diese Änderung im Ausschuss stark gemacht hat.

"Mit dem heutigen Abänderungsantrag ist es gelungen, dass die Auszahlung des Steuerguthabens nun bis spätestens Ende Juni erfolgt", erklärte der ÖAAB-Generalsekretär. "Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es unabdingbar, dass die Kaufkraftstärkung durch die Steuerreform schnellstmöglich bei den Menschen ankommt", betonte Amon.

"Diese Steuerreform ist aufgrund des beachtlichen Volumens eine der größten der letzten Jahrzehnte. Vor allem die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden von der Senkung des Tarifs und von der umfangreichen Entlastung der Familien profitieren. Da nun auch die Frage der Auszahlung entsprechend legistisch geklärt ist, handelt es sich nun um ein Gesamtpaket, das im Interesse der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sehr zu begrüßen ist", so der ÖAAB-Generalsekretär abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAAB-Bundesleitung
PR & Kommunikation
Tel.: +43 (1) 40 141 224
Fax: +43 (1) 40 141 229
E-Mail: presse@oeaab.com
www.oeaab.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAB0001