Ausschreibung zur Vernetzung kosovarischer ForscherInnen mit Österreich

Wien (OTS) - Zum zweiten Mal schreiben die Austrian Science and Research Liaison Offices Ljubljana und Sofia Netzwerkprojekte zur Forschungskooperation zwischen Österreich und dem Kosovo unter Einbeziehung weiterer südosteuropäischer Länder aus. Die Ausschreibung wird innerhalb des Projektes "Austria - Kosovo Partnership on Higher Education and Research"
(http://www.aei-austria-kosovo.com/) durchgeführt, welches darauf
ausgerichtet ist, Unterstützung zu bieten, um das kosovarische Hochschulsystem an EU-Standards heranzuführen. Gefördert werden die Projekte vom Österreichischen Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung. Die administrative Abwicklung der Ausschreibung finanziert die Austrian Development Agency. Diese thematisch offene Ausschreibung zielt drauf ab, Probleme des Kosovos in sozialer, ökonomischer und ökologischer Hinsicht zu behandeln, kosovarische ForscherInnen dem europäischen Forschungsraum näherzubringen, junge kosovarische ForscherInnen zu fördern und wissenschaftliches Netzwerken zwischen Forschungseinrichtungen aus Österreich, dem Kosovo und Südosteuropa zu ermöglichen.

Bereits aus der ersten Ausschreibung für Forschungsprojekte im Jahr 2007 gingen 10 geförderte Projekte hervor, die derzeit sehr erfolgreich abgewickelt werden und thematisch einen weiten Bogen von "Violence against Women in Macedonia and Kosovo" bis hin zu "Improving organic fruit growing in Kosovo and Albania" spannen.

Insgesamt werden dieses Jahr 180.000 Euro ausgeschrieben, wobei pro Projekt maximal 12.000 Euro Förderung vergeben werden. Zulässig für die Einreichung sind Universitäten, außer-universitäre Forschungseinrichtungen und andere tertiäre Bildungseinrichtungen aus Österreich und den Ländern Südosteuropas. Aus dem Kosovo sind nur die öffentlichen Universitäten zur Förderung zulässig. Das Konsortium muss Partner aus folgenden Ländern inkludieren: aus Österreich (als Koordinator), aus dem Kosovo sowie mindestens einen weiteren Partner aus folgenden südosteuropäischen Ländern: Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Mazedonien, Rumänien, Serbien oder Slowenien.

Bis zum 10. April 2009 können Projektvorschläge eingereicht werden. Alle erforderlichen Informationen und Unterlagen sind unter:
http://aso.zsi.at/ausschreibung/list abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

In Österreich:
Mag.a Johanna Scheck
Zentrum für Soziale Innovation
Linke Wienzeile 246, A-1150 Wien
Tel.: +43 1 49 50 442-76
E-mail: aso@zsi.at
http://aso.zsi.at

Im Kosovo:
Prof. Dr. Johann Günther
Agency for European Integration
KAIP (Kosovo Austria Institutional Partnership)
Student Centre Second Floor
Qendra e Studenteve Kati I Dyte (II)
Prishtina, Kosovo
Tel. mobil: +377 (0) 44820176
Tel.: +381 (0) 38244975
E-mail: johann.guenther@aon.at
http://www.aei-austria-kosovo.com/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005