Oxonitsch an Hahn: "Wiens Zukunft hat längst begonnen: SP-Zukunftsdiskussion bereits vor einem Jahr gestartet!"

Wiener VP-Chef hat Wien aus den Augen verloren - zahlreiche Zukunftsprojekte schon im Laufen

Wien (SPW-K) - "Offenbar hat der Wiener VP-Chef, Wissenschaftsminister Johannes Hahn, seine Heimatstadt Wien vollkommen aus den Augen verloren, sonst wüsste er, wie viele zukunftsorientierte Projekt in Wien bereits im Laufen sind", reagierte heute der Wiener SP-Klubchef Christian Oxonitsch auf Aussagen von VP-Hahn. "So hat die Wiener SPÖ bereits im vergangenen Frühjahr ihre große Zukunftsdiskussion zu den "1.000 Visionen für Wien"" gestartet, zahlreiche WienerInnen haben sich bisher daran mit ihren Ideen und großem Engagement beteiligt. Und diese Diskussion geht laufend mit lokalen Veranstaltungen weiter."

Die "1.000 Visionen für Wien" der SPÖ seien eine Sammlung von Ideen und Projekten, "die bis in das Jahr 2050 reichen", betonte Oxonitsch. "Abseits dieser mittel- und langfristigen Ideen für die Zukunft der Stadt, sind in Wien aber sehr viele zukunftsweisende Projekte bereits in Realisierung: Vom neuen Media Quarter Marx, über die aspern Seestadt bis hin zum Krankenhaus Nord und zum neuen Hauptbahnhof - einem Jahrhundertprojekt." Darüber hinaus gebe es in den Bezirken viele lokale Zukunftsprojekte.

"Es wäre wirklich wünschenswert, wenn sich der Wiener VP-Chef Hahn einmal auch in seiner konkreten Arbeit als Minister für seine Heimatstadt Wien einsetzen würde", sagte Oxonitsch. "Mit einem Auftritt und einer Projektwoche im Jahr wird er die WienerInnen kaum beeindrucken!"

Alle WienerInnen können unter www.wienervisionen.at die "1.000 Visionen für Wien" nachlesen oder ein kostenloses gebundenes Exemplar beim SPÖ-Klub, Rathaus, 1010 Wien bestellen. Mitmachen und eigene Idee und Anregungen einbringen kann man ebenfalls unter www.wienervisionen.at oder per Post unter SPÖ-Klub, Kennwort "Wiener Visionen", Rathaus, 1010 Wien (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michaela Zlamal
SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Telefon 01/4000 81 930
Michaela.Zlamal@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003