Österreichweite Babysitterausbildung für Jugendliche ab 14 Jahre

Jugendrotkreuz macht Jugendliche "babyfit"

Wien (Jugendrotkreuz) - "In einem 16stündigen Babyfit-Kurs lernen Jugendliche alles Wichtige rund um Babys und Kleinkinder. Fundiertes Wissen zur Entwicklung von Kindern, Ernährung, Schlaf, Spielen und viele praktische Tipps machen die Ausbildung spannend und wertvoll", so Karl Zarhuber, Generalsekretär Österreichisches Jugendrotkreuz.

Aufgrund der starken Nachfrage von Jugendlichen nach einer derartigen Ausbildung - häufig auch in Hinblick auf einen Au Pair-Job im Ausland - haben das Österreichische Jugendrotkreuz und das Österreichische Rote Kreuz gemeinsam den Babyfit-Kurs entwickelt. Experten aus den Bereichen Medizin und Pädagogik haben am Konzept mitgearbeitet.

"Persönlichkeitsbildung ist ebenfalls ein wichtiger Teil der Ausbildung, denn gute Kinderbetreuung ist nur dann möglich, wenn man sich selber kennt und mag", so Zarhuber weiter.

Der Babyfit-Kurs wird in Zukunft an Schulen und ab Herbst 2009 an ausgewählten Rotkreuz-Dienststellen angeboten. Alle Absolventen erhalten den Babysitterausweis. Besuchen die Jugendlichen zusätzlich zum Babyfit-Kurs einen Erste-Hilfe- oder Kindernotfallkurs, können sie sich auf der Homepage www.baby-fit.at eintragen. Dort können interessierte Eltern mit den Babysittern in Kontakt treten. Dieses Service wird ab Mai 2009 zur Verfügung stehen.

Alle Informationen finden Sie unter www.baby-fit.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra Griessner
Österreichisches Jugendrotkreuz
Tel.: +43 1 589 00-357
Mobil: +43 664 823 48 87
petra.griessner@roteskreuz.at
www.jugendrotkreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0002