Wiener sind beim Outsourcing von Gebäudereinigung Österreich-Meister - Länder holen auf

Wien (OTS) - 85,7 Prozent der Wiener Unternehmen lassen ihre Flächen von externen Dienstleistern reinigen. Wien liegt damit an der Spitze des Outsourcing-Grads bei den Gebäudedienstleistungen. Großes Aufholpotenzial haben Vorarlberg, Kärnten und Burgenland, so eine HECTAS-Untersuchung.

Beim Bundesländervergleich der externen Gebäudedienstleistungen liegt die Bundeshauptstadt Wien klar voran. 85,7 Prozent der Wiener Unternehmen beauftragen auf Reinigung spezialisierte Dienstleister mit der Betreuung ihrer Industrie-, Büro- oder Geschäfts-Räumlichkeiten. Das zeigt eine aktuelle Marktuntersuchung der HECTAS Gebäudedienste Ges.m.b.H & Co. KG. Die Österreich-Geschäftsführer Walter Buchner und Patrick Osterbauer: "In Wien haben die meisten Unternehmer und Manager die Vorzüge des Outsourcings bei der Reinigung erkannt."

Ähnlich gut versorgt sind Unternehmen in Oberösterreich und Niederösterreich, wo vier von fünf Reinigungskräften von Spezialbetrieben kommen. Dahinter liegen Tirol und die Steiermark, wo etwa 75 Prozent der Reinigungskräfte vom Profi kommen.

Großer Nachholbedarf

Einen Trend zum Outsourcing gibt es auch in Salzburg, Kärnten, Vorarlberg und im Burgenland. Dort sieht Buchner auch gute Chancen auf Wachstum, weil die Gebäudereinigung dort noch zu 60 Prozent von eigenem Personal durchgeführt wird.

Buchner: "In wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist jedes Unternehmen auf der Suche nach Rationalisierungspotenzial. Mit der Umstellung von Eigen- auf Fremdreinigung können Unternehmen bis zu 15 Prozent ihrer aktuellen Reinigungskosten sparen." Auch administrative Aufgaben wie die Suche nach Urlaubs- oder Krankenstandsvertretungen gehören mit dem Auslagern der Leistungen der Vergangenheit an.

Service verbessern

Neben Kostendruck sprechen auch der Komfort und die Professionalität für Outsourcing. "Durch unsere Angebotspalette an speziellen zusätzlichen Dienst-leistungen ist es möglich, administrative Kräfte zur Gänze von Reinigungs-tätigkeiten zu entlasten", sagt Buchner.

Zahlen zum Auslagerungsgrad in Prozent

85,7 Wien, 80,3 Oberösterreich, 77,6 Niederösterreich, 75,1 Tirol, 74,9 Steiermark, Salzburg 71,0, Kärnten 69,8, Vorarlberg 67,3, Burgenland 65,0.

Über HECTAS Österreich

HECTAS Gebäudedienste beschäftigt in Österreich 1.700 Mitarbeiter und gehört damit zu den rasch wachsenden Betrieben der Reinigungsbranche. Mit der Akquisition von Heimlich Gebäudedienste im Frühjahr 2008 ist HECTAS der fünftgrößte Anbieter Österreichs. HECTAS ist ein Teil der deutschen Vorwerk-Gruppe.

Rückfragen & Kontakt:

Prok. Mag. Gert Wakonig
Finanzen & Controlling
HECTAS Gebäudedienste Ges.m.b.H. & Co. KG
Fon: +43 (0463) 3798032
Web http://www.hectas.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FGG0001