Bio-Saatgut bringt's: für Umwelt, Gesundheit und Vielfalt

"die umweltberatung" gibt Tipps im Internet und an der Garten-Hotline

Wien (OTS) - Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm kommt die neue Gartensaison. Jetzt wird es Zeit für das Säen bzw. für das Aussetzen von Jungpflanzen. "die umweltberatung" empfiehlt Saatgut und Jungpflanzen aus biologischem Anbau. Warum sie empfehlenswert sind, zeigt das Infoblatt "Bezugsquellen von Saatgut und Pflanzen aus Bio-Anbau". Wo sie zu kaufen sind informiert die neue Bezugsquellenliste auf www.umweltberatung.at. Persönliche Tipps erhalten HobbygärtnerInnen an der Gartenhotline 01/803 32 32.

Wer duftende Küchenkräuter, leuchtend rote Paradeiser oder knackige Karotten ernten will, braucht Saatgut bzw. Jungpflanzen von höchster Qualität. "Junge Pflanzen und Saatgut aus biologischem Anbau sind der beste Start für die spätere Ernte von gesunden Köstlichkeiten im eigenen Garten", empfiehlt Mag. Sophie Jäger-Katzmann, Gartenexpertin bei "die umweltberatung".

Gut für Umwelt und Gesundheit

Saatgut und Pflanzen aus Bio-Anbau werden nach strengen Kriterien ohne Einsatz von chemischen Dünge- und Spritzmitteln produziert. Das verhindert, dass schädliche Chemikalien in die Nahrungskette der Tierwelt gelangen, und schont gleichzeitig Boden und Grundwasser. "Wenn Sie die Pflanzen nach dem Anbau weiterhin ohne Einsatz chemischer Mittel heranziehen, schonen Sie Ihre Gesundheit doppelt. Sie brauchen nicht mit Chemikalien hantieren und ernten außerdem rückstandsfreie, gesunde Pflanzen und Früchte", erklärt Sophie Jäger-Katzmann.

Sortenvielfalt erhalten

Im biologischen Landbau sind die Vielfalt der Sorten und das Erhalten alter Sorten von Bedeutung. Viele Bio-Betriebe bieten Sorten an, die früher traditionell angebaut wurden, aber heute kaum mehr erhältlich sind. "Gerade solche Sorten ermöglichen ein intensives, unvergleichliches Geschmackserlebnis", schwärmt die Umweltberaterin.

Saatgut und Pflanzen aus Bio-Anbau

4-seitiges Infoblatt, Kostenloser Download auf www.umweltberatung.at/download, Bezugsquellen von Biosaatgut und Pflanzen auf www.umweltberatung.at/

Garten-Hotline

Individuelle Beratung zu ökologischen Gartenprodukten und Einkaufstipps bietet "die umweltberatung" Wien an der Garten-Hotline:
Tel. 01/803 32 32, Mo-Do, 9-16 Uhr, Fr 9-13 Uhr

Tipps zu ökologischen Gartenprodukten auf www.umweltberatung.at/gartenprodukte. Dort steht auch das Infoblatt "Klimaschutz durch nachhaltige Gartenprodukte" zum Download bereit. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
DI Sabine Seidl
"die umweltberatung" Wien
Telefon: 01 803 32 32-72
Mobil: 0676 836 88 575
E-Mail: presse@umweltberatung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009