Pröll zu Gentechnik-Entscheidung: Sensationeller Erfolg für Niki Berlakovich

Österreichische Interessen in Europa durchgesetzt

Wien, 02. März 2009 (ÖVP-PD) Als „sensationellen Erfolg für Niki Berlakovich“ bezeichnet ÖVP-Bundesparteiobmann Finanzminister Josef Pröll die heute von Umweltminister Berlakovich erreichte Entscheidung beim Rat der europäischen Umweltminister für ein Anbauverbot für Genmais in Österreich. „Niki Berlakovich hat die österreichischen Interessen in Europa optimal vertreten und letztlich durchgesetzt. Das war absolut professionelle Lobbying-Arbeit. Hierzu gratuliere ich unserem Umweltminister herzlich“, so Josef Pröll. ****

„In Europa geht es darum, das Beste für Österreich heraus zu holen. Was zählt sind Erfahrung, Kompetenz und Verhandlungsstärke. All das hat Niki Berlakovich heute und in den letzten Tagen bewiesen. Nicht zuletzt ist dieser Erfolg daher auch ein klarer Beweis für die Europa-Kompetenz der ÖVP“, so Pröll abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001