Wien-Ticket mit Kartenverkauf für die Handball EM 2010 beauftragt

Kartenvorverkauf startet am Dienstag, den 3. März

Wien (OTS) - Österreich wird 2010 die Handball Europameisterschaft der Herren veranstalten. Die EM wird im Jänner 2010 stattfinden. Der Österreichische Handball Bund als Veranstalter der Handball Europameisterschaft 2010 hat die WT Wien Ticket GmbH - ein Unternehmen der Wien Holding - mit der Konzeption und Durchführung des gesamten Ticketverkaufs beauftragt.

Die Wien Ticket wird damit exklusiv für die gesamte Kartenanlage, den laufenden Vorverkauf sowie die Kassenbetreuung und die Zutrittskontrolle während der EM verantwortlich sein. Der Vorverkauf für die Handball EM 2010 startet am Dienstag, den 3. März. Die Tagesticketpreise in der Vorrunde liegen zwischen 20 und 60 Euro, in der Hauptrunde zwischen 24 und 90 Euro. Tagestickets an den Finaltagen kosten zwischen 50 und 160 Euro. Tickets sind unter www.wien-ticket.at oder der Wien-Ticket Service-Line +43 1 58885 erhältlich.****

Hauptrundenspiele in Wien und Innsbruck

Die Hauptrunde findet von 24. bis 28. Jänner 2010 in Wien und Innsbruck statt. Die Semifinal- und Finalspiele werden am 30. und 31. Jänner 2010 in Wien gespielt. Schauplatz der Hauptrunden-Spiele sind die Wiener Stadthalle (Fassungsvermögen 11.000 Zuschauer) sowie die Olympia-Halle in Innsbruck (Fassungsvermögen 10.000 Zuschauer). Die Vorrunde der EM wird von 19. bis 23. Jänner 2010 in Graz, Linz, Innsbruck und Wr. Neustadt ausgetragen. Insgesamt werden bei 47 Spielen rund 320.000 Zuschauer erwartet. Auch das Medieninteresse wird enorm sein. Bei der letzten EM im Jahr 2006 sahen rund 760 Millionen TV-Zuseher die Spiele.

Wien Ticket: erfolgreich bei Sportveranstaltungen

Mit dem Zuschlag für das Ticketing zur Handball EM 2010 kann Wien-Ticket seine starke Stellung am Markt für Sportveranstaltungen weiter ausbauen. Im Lauf des Jahres 2008 hat Wien Ticket bereits Kooperationen mit dem Partner Sporttickets.at (www.sporttickets.at) sowie Vereinbarungen mit dem SV Kapfenberg (Fußball Bundesliga), First Vienna Football Club (Fußball Regionalliga Ost), Oberwart Gunners (Basketball Bundesliga), KSV Icetigers (Eishockey Nationalliga) und Vienna Vikings (Austrian Football League) treffen.

Bereits davor bestanden exklusive Partnerschaften im Bereich Ticketing mit dem SK Rapid Wien (Fußball Bundesliga), den Vienna Capitals (Eishockey Bundesliga) sowie dem Villacher SV (Eishockey Bundesliga). Wien-Ticket betreut damit unter anderem die beiden österreichischen Sportvereine mit den höchsten Zuschauerzahlen der jeweiligen Ligen.

Wien Ticket: 3,5 Millionen Tickets im Jahr 2008 verkauft

Die Wien Ticket hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2005 zu einem der größten Ticketseller in Österreich entwickelt. Rund 3,5 Millionen Tickets für mehr als 4.000 Veranstaltungen hat das Unternehmen im Jahr 2008 verkauft. Das Unternehmen hat sich mittlerweile neben dem Kerngeschäft im Bereich Musical, Show, Oper und Sprechtheater auch im Sport, im Pop-/Rock-Markt sowie in der Kleinkunstszene etabliert. Neben der Vermarktung und dem elektronischen Verkauf von Tickets bietet das Unternehmen für die Veranstalter auch komplette Softwarelösungen und Beratungsleistungen in den Bereichen Ticketing, CRM und Zutrittskontrolle an.
(Schluss) gaw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wolfgang Gatschnegg
Wien Holding - Konzernsprecher
Telefon: 01 408 25 69-21
Mobil: 0664 82 68 216
E-Mail: w.gatschnegg@wienholding.at
www.wienholding.at/

Gilbert Wallner
WT Wien Ticket GmbH
Telefon:01 58830-508

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020