Jungschar-Lotterie: Für alle ein Gewinn

Einnahmen unterstützen die Arbeit der Katholischen Jungschar

Wien (OTS) - Am 1. März ist die diesjährige Jungschar- und Mini-Lotterie in eine neue Runde gestartet. "Die Lotterie ist eine wunderbare Möglichkeit die Jungschar-Arbeit direkt zu unterstützen und sich dabei durch den Los-Gewinn selbst noch eine Freude zu machen. Ein Euro des verkauften Lospreises bleibt direkt bei den Gruppen in den Pfarren, um Aktionen wie Sommerlager, Feste oder Anschaffungen zu finanzieren. Der Rest fließt in bundesweite Projekte und Infomaterialien, wie zum Beispiel zur Verankerung der Kinderrechte in die Verfassung", erklärt Stefan C. Leitner, Bundesvorsitzender der Katholischen Jungschar.

Jungscharkinder, Ministranten und Ministrantinnen werden die Lose in den Pfarren bis etwa Anfang Juni zum Verkauf anbieten. Es winken als Hauptpreise ein zwei-wöchiger Urlaub auf dem Bauernhof, fünf Tage Familienurlaub im Wasserpark Aquapulco in Bad Schallerbach und ein Leiner-Gutschein im Wert von 1.000 Euro. Außerdem gibt es noch Preise in Form von Gutscheinen von Hervis, GEA, Niedermeyer, Libro sowie Jungschar-T-Shirts und Bücher als auch Geolino-Zeitschriftenabos für ein Jahr zu gewinnen. Zudem gilt für jedes Los, welches nicht als Haupt, Waren- oder Serientreffer gezogen wurde, dass es in einem Weltladen gegen eine Compañera Schokolade eingetauscht werden kann. Die Kooperation mit den Weltläden streiche nach Stefan C. Leitner ein weiteres wichtiges Anliegen der Jungschar hervor, nämlich "das Bekenntnis zu einem fairen Miteinander in jeder Hinsicht. Der Kauf eines Loses symbolisiert außerdem auch die Anerkennung der Arbeit von über 11.000 ehrenamtlichen Gruppenleitern und Gruppenleiterinnen und ermöglicht das Umsetzen von vielen neuen Ideen und Aktionen."

Die offizielle Ziehung erfolgt am 24. Juni 2009 unter notarieller Aufsicht in den Räumen der Österreichischen Lotterien, die Ziehungsliste wird auf der Homepage www.jungschar.at und im Amtsblatt der Wiener Zeitung veröffentlicht.

Rückfragen & Kontakt:

Linda Kreuzer
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Gesellschaftspolitik
Telefon +43/1/4810998/15
mobil: +43/676 / 88011 1000
linda.kreuzer@kath.jungschar.at
www.jungschar.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KJS0001