Gratis-Kindergarten - SP-Wutzlhofer: "Bürgermeister Häupl setzt Fakten, Wiener ÖVP hechelt verzweifelt hinterher!"

ÖVP hat niemals Gratisbetreuung für unter Dreijährige gefordert - ÖVP-Zurufe beim Thema Bildung mehr als entbehrlich

Wien (SPW-K) - "Auch wenn sich die ÖVP jetzt noch so bemüht, die Idee von Bürgermeister Häupl verzweifelt für sich zu reklamieren -eine kurze Recherche beweist das Gegenteil: So hat die ÖVP niemals eine Gratisbetreuung für Kinder unter drei Jahren gefordert", reagierte heute der Wiener SPÖ-Gemeinderat Jürgen Wutzlhofer. "Es ist natürlich verständlich, dass sich jetzt alle Wiener Oppositionsparteien darum raufen, Urheber dieser Idee zu sein. Tatsache ist und bleibt aber: SPÖ-Bürgermeister Michael Häupl setzt diesen wichtigen Schritt und entlastet Wiens Eltern ab Herbst 2009 massiv!"

"Wien ist somit das erste Bundesland in Österreich, das sowohl Krippe als auch Kindergarten ganztägig beitragsfrei anbietet", betonte Wutzlhofer. "Davon sind vor allem alle ÖVP-regierten Bundesländer meilenweit entfernt: Die Wiener ÖVP wäre besser beraten, dieses Modell ihren KollegInnen in Bundesländern ans Herz zu legen, statt in Wien peinliche Wortmeldungen zu schieben!" Im Übrigen habe auch die zuständige VP-Staatssekretärin Christine Marek ihr Versprechen nicht gehalten und verzögere jetzt die Einführung des verpflichtenden Kindergartenjahres.

Das Gratis-Betreuungsangebot für alle Kinder sei für die Wiener SPÖ auch eine wichtige bildungspolitische Maßnahme: "Der Kindergarten ist die erste Bildungsstätte im Leben eines Menschen. Durch entsprechende Förderung können Stärken gestärkt und Schwächen geschwächt werden - damit alle Kinder von Anfang an die besten Chancen haben", betonte Wutzlhofer. "Und gerade in Sachen Bildung sind die Zurufe der ÖVP mehr als entbehrlich: Ob bei der Gratis-Krippe, der neuen Mittelschule, der Ganztagsschule oder den Studiengebühren - die ÖVP hat immer nut blockiert!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michaela Zlamal
SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Telefon 01/4000 81 930
Michaela.Zlamal@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001