Einkommens-Check: Oberösterreichs Frauen besonders im Nachteil

Pressekonferenz

Linz (OTS) - Die Einkommensschere in Oberösterreich klafft weit auseinander: Frauen verdienen pro Monat durchschnittlich um 39 Prozent weniger als Männer. In keinem anderen Bundesland sind die Differenzen zwischen den Geschlechtern so ausgeprägt wie in unserem.

Anlässlich des Internationalen Frauentages möchte die AK unter dem Titel Einkommens-Check: Oberösterreichs Frauen besonders
im Nachteil in einer Pressekonferenz am Montag, 9. März 2009, um 10.30 Uhr im OÖ. Presseclub, Linz, Landstraße 31/1, über die krasse Benachteiligung von Frauen in punkto Einkommen informieren.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und Dr. Josef Moser, AK-Wirtschaftsexperte, zur Verfügung.

Rückfrage:
Ulrike Mayr, Tel. 050/6906-2193
E-Mail: ulrike.mayr@akooe.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich
Kommunikation
Tel.: (0732) 6906-2182
presse@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001