BI Kürschner vergibt dritten Red Fox Austria Award

Siegermodell kommt aus Wien

Wien (PWK145) - Zum dritten Mal wurde von der Bundesinnung der Kürschner der Red Fox Austria Award vergeben. Durch diesen Award sollen Konsumenten und Jäger einerseits darauf hingewiesen werden, dass wertvolles Pelzmaterial, das jedes Jahr im Rahmen der ökologisch notwendigen Raubwildregulierung anfällt, derzeit fast ungenutzt bleibt. Andererseits soll darauf aufmerksam gemacht werden, welche Kreationen aus diesem Material - es sind heimische Rotfüchse -möglich sind. Insgesamt elf österreichische Meisterkürschner, sechs davon aus Wien, je zwei aus Niederösterreich und Tirol sowie einer aus Oberösterreich, nahmen daran teil. Die eingereichten Modelle der wurden von einer Fach- und Prominentenjury bewertet.

Wie schon im Vorjahr kommt der Gewinner 2009 des Red Fox Austria Award aus Wien, es ist die Wiener Pelzwerkstatt Jouja. Der zweite Platz geht ebenso in die Bundeshauptstadt an das Pelzhaus Weinstein; Drittplatzierter ist das Pelzmodenhaus Sladky im niederösterreichischen Perchtoldsdorf des Bundesinnungsmeisters KR Otmar Sladky.

Der Erfolg des Wettbewerbs und das riesige Interesse des Messepublikums bestärkte Bundesin-nungsmeister Otmar Sladky auch 2010 die Erfolgsstory Red Fox Austria Award fortzusetzen.

Die Bundesinnung der Kürschner gratuliert den Siegern. (us)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundesinnung der Kürschner; Handschuhmacher, Gerber, Präparatoren
und Säckler
Tel.: (++43) 0590 900-3282
Fax: (++43) 0590 900-249
mailto: office@wkonet.at
http://wko.at/pelz-leder

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002