Tele2 Business am E-Day mit mobilen Office-Lösungen

Entscheidend ist die Intelligenz hinter den Services

Wien (OTS) - "Total vernetzt" lautet das Motto des diesjährigen E-Day der Wirtschaftskammer Österreich. Die zum bereits zehnten Mal stattfindende größte IT-Branchenveranstaltung des Landes findet heuer am 5. März 2009 in der Wiener Hofburg statt. Tele2 ist mit Vorträgen und einem Informationsstand vertreten und präsentiert neue Business-Kommunikationslösungen, die Unternehmen mobilen Zugriff auf ihre IT- und Telekommunikationssysteme ermöglichen. Zudem wird Tele2 an der Expertendiskussion zum Thema "Total vernetzt" teilnehmen (9.15-11.15 im Zeremoniensaal) und einen Vortrag über "Arbeiten wie im Büro - jederzeit und überall" halten (Hofburg Galerie, ab 11.15 Uhr).

Der Festnetz- und Internetanbieter Tele2 setzt seinen Themenschwerpunkt beim diesjährigen E-Day auf IP-basierte Office-Kommunikationslösungen und Teleworking-Angebote, die Flexibilität mit maximaler Sicherheit kombinieren.

"Nicht die Art des Netzwerkzuganges ist heute ausschlaggebend, sondern die Intelligenz, die hinter den Zusatzservices für Tele- und Homeworking-Lösungen steckt", beschreibt Jürgen Raith, Head of Product-Management Business, den Ansatz von Tele2.

Eine optimale Teleworking-Lösung bietet den Mitarbeitern idente Arbeitsbedingungen wie im Büro. Voraussetzung dafür sind höchste Sicherheitsstandards: denn nur so ist uneingeschränkter Serverzugriff, das Ausführen von unternehmenskritischen Anwendungen wie SAP oder auch die Benutzung des Intranet ohne Bedenken möglich. Ebenso gehört zu einer durchdachten Umsetzung eine Nebenstellenfunktionalität dazu. Dadurch sind Mitarbeiter jederzeit unter ihrer Durchwahl erreichbar, unabhängig, ob sie sich in der Zentrale, einer Filiale oder an ihrem Heimarbeitsplatz befinden. Raith: "Für eine Lösung wie die unsere zahlt ein Unternehmen bei eigener Umsetzung leicht 25.000 Euro. Diese Investitionen entfallen bei Tele2, da das Produkt ein sogenanntes 'Managed Service’, und daher auch für Unternehmen mittlerer Größe interessant ist."

"Office Phone IP" - höchste Flexibilität ohne Kapitalbindung

Office Phone IP ist ebenfalls ein Managed Service und steht für eine Telefonanlage, auf die der Kunde lediglich virtuell über Datenleitungen zugreift. Die Vorteile liegen auf der Hand - erstens:
die Hardware steht beim Provider, daher sind keine oder nur geringe Investitionen erforderlich. Zweitens: da die Anlage auf tausende Kunden ausgelegt ist, erreicht man als "Mieter" nie ein Limit z.B. an Nebenstellen, hat aber dennoch sämtliche Funktionalitäten einer großen Telefonanlage verfügbar, auch wenn man nur wenige Nebenstellen benötigt. Zudem ist "Office Phone IP" ideal für die Einbindung von Teleworking-Lösungen geeignet. "Gerade jetzt, in Zeiten knappen Kapitals, sehen wir eine verstärkte Nachfrage nach diesem Produkt; lassen sich doch durch den Einsatz dieser Lösung Produktionssteigerungen mit einer sehr kurzen Payback-Zeit erzielen", so Jürgen Raith abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Tele2 Unternehmenskommunikation
Jörg Wollmann
Tel.: 050500-3030
E-Mail: joerg.wollmann@tele2.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TE20001