Deutsche Star-Kabarettisten in der "Brennessel"

Wien (OTS) - Sie haben in der Bundesrepublik längst Kultstatus erreicht: Christian Springer, Dieter Hildebrandt und Klaus Peter Schreiner. Österreichs dienstälteste Kleinkunstgruppe, die "Brennesseln" holt die drei Spitzen-Kabarettisten nun in ihren Pointentempel in der Wiener Josefstadt.

Den Anfang macht am 27. März Christian Springer. Der Stammgast und Co-Texter von Ottfried Fischers "Schlachthof" gastiert zum ersten Mal in Österreich. Seine Revue "Fonsi - das merkt doch keiner" entführt den Zuschauer in die kleine Welt des Kassiers von Schloss Neuschwanstein. "Fonsi" (Abkürzung für "Alfons")hat sich den Blick für das Wesentliche bewahrt. Und er weiß einfach alles: Kann man Fernseher essen? Stammt der Leberkäs vom Affen ab? Der liebenswerte Grantler kennt die Probleme dieser Welt - und lässt seine Besucher auf unnachahmliche Art an seinem Wissen teilhaben.

Dieter Hildebrandt gastiert bereits zum dritten Mal in der "Brennessel". Am 16. und 17. April liest der Gründervater der Münchner Lach- und Schießgesellschaft und Initiator des TV-Kabaretts "Scheibenwischer" auf der "Brennessel"-Bühne in der Auerspergstraße 19 aus seinem Buch "Nie wieder 80". Der Über-Kabarettist läuft dabei zur Höchstform auf. Achtung:Für diese beiden Abende gibt’s nur noch Restkarten!

Am 14. Mai kommt Klaus-Peter Schreiner in die "Brennessel". Er schrieb 40 Jahre lang die meisten Texte der Lach- und Schießgesellschaft und zählt nicht zu Unrecht zu den geschliffensten Satirikern Deutschlands. Er bringt mit "Einmal Deutschland und zurück" gestandenes Politkabarett eines Mannes der ersten Stunde.

Die Vorstellungen beginnen um 19.30 Uhr, Karten unter Tel. 0664/369 2403.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Siderits, peter.siderits@aon.at, Tel.0664/73540035
weitere Infos: www.brennesseln.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003