SP-Krotsch zu Gratiskindergarten: Wien setzt Meilenstein!

Wien (SPW) - "Mit der Abschaffung des Besuchsbeitrages für alle Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren setzt Wien nicht nur eine wichtige Weichenstellung für die Zukunft, sondern baut darüber hinaus die Vorreiterrolle der Stadt bei der qualitativen und flexiblen Kinderbetreuung weiter aus. Somit ist und bleibt das Wiener Kinderbetreuungsangebot das Beste in ganz Österreich!", stellte die Frauensekretärin der Wiener SPÖ, LAbg. Nicole Krotsch am Freitag fest.****

Wien sei das erste Bundesland in Österreich, das sowohl Krippe als auch Kindergarten ganztägig beitragsfrei umsetzt. "Für uns ist der Kindergarten keine Aufbewahrungsstätte, sondern ein Ort, an dem Kinder gefördert werden. Darum hat Wien auch als erstes Bundesland einen eigenen Bildungsplan eingeführt und hier arbeitet das bestgeschulte Betreuungspersonal Österreichs!", so die Frauensekretärin, die einmal mehr die hohe Qualität der Wiener Kindergärten hervorhob: So habe Wien nicht nur die meisten ganztägig geführten Kinderbetreuungseinrichtungen, sondern verzeichne im Bundesländervergleich auch mit Abstand die wenigsten Schließtage. "Die Kinderbetreuung in Wien legt nicht nur Wert auf die individuelle Förderung der Kinder, sondern erleichtert auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf", unterstrich Krotsch und betonte abschließend:
"Die Umsetzung der beitragsfreien Kinderbetreuung in Wien beweist einmal mehr wie seriöse Politik für Familien auszusehen hat. Denn damit wird nicht nur die beste Ausbildung der Kinder von klein auf garantiert, sondern gleichzeitig die Erwerbstätigkeit und Selbstständigkeit der Frauen ermöglicht. Somit ist und bleibt die Kinderbetreuung in Wien ein Vorbild für ganz Österreich!" (Schluss) nk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002