Projekte zum Thema Europa an Wiener Schulen

Wien (OTS) - Zum ersten Mal in der Geschichte der Europäischen Union dürfen junge EU-BürgerInnen ab 16 Jahren an einer Europawahl teilnehmen und die Abgeordneten zum Europäischen Parlament wählen. Als Vorbereitung zu den Europawahlen, die am 7. Juli 2009 stattfinden, werden an Wiener Schulen zahlreiche Aktionen durchgeführt. Der heute präsentierte Veranstaltungskalender "Europa an Wiener Schulen" gibt einen Überblick über diese Events und lädt zum Besuch ein.

Insgesamt 56 Wiener Schulen haben sich mit themenbezogenen Aktivitäten, Ausstellungen, Projekten und Veranstaltungen gemeldet:
Volksschulen, Kooperative Mittelschulen, Gymnasien, Berufsschulen, Berufsbildende Mittlere und Höhere Schulen, aber auch ein Sonderpädagogisches Zentrum, die Pädagogische Hochschule des Bundes sowie das Europa Büro des Stadtschulrats für Wien liefern Beiträge zum Europawahljahr 2009.

"Die Beteiligung Jugendlicher an den Entscheidungsprozessen in Europa ist unverzichtbar für die Gestaltung unser aller Zukunft und soll durch das gesenkte Wahlalter sichtbar gemacht und gefestigt werden, politische Wahrnehmung soll geweckt, geschult und geschärft werden," so Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl anlässlich der Präsentation des Veranstaltungskalenders. (Schluss) ssr

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Medien- und Pressereferat des Stadtschulrates
Dragana Lichtner und Matias Meißner
Telefon: 01 525 25-77017 bzw. 01 525 25-77014
E-Mail: dragana.lichtner@ssr-wien.gv.at
E-Mail: matias.meissner@ssr-wien.gv.at

Max Steiner
Europa Büro, Stadtschulrat für Wien
Telefon: 01 525 25/77087
E-Mail: max.steiner@edq.eu.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017