ÖVP-Landstraße ad Wr. Eislaufverein: Nur eine wasserdichte Flächenwidmung kann den Eislaufplatz auf Dauer sichern!

Stadt Wien muss endlich alle notwendigen Maßnahmen für die Rettung ergreifen.

Wien (ÖVP-Rathausklub) - Die Gerüchte rund um den Wiener Eislaufverein sind seit einigen Monaten verstummt. Der traditionelle Eislaufplatz erfreut sich größter Beliebtheit. Dennoch darf man nicht die voran gegangen Diskussionen vergessen. Von verkaufen, nicht verkaufen, verbauen etc. war da vor gut einem Jahr die Rede. In der Folge wurde ein Baustopp durch den Wiener Gemeinderat verhängt der nun seit einem Jahr gilt. Allerdings kann ein solcher Baustopp nur für drei Jahre mit Verlängerung für insgesamt 5 Jahre erteilt werden. Es stellt sich daher die Frage wie wird es weitergehen. Aus Sicht der ÖVP-Landstraße ist klar, dass nur eine wasserdichte Flächenwidmung -die das Gebiet immer noch nicht besitzt - den Erhalt dauerhaft sichern kann.

Ztl.: Ein Jahr Baustopp ist bereits vorbei !

Aus diesem Grund hat die ÖVP-Landstraße und ihre Bezirksrätin Sabine Schwarz noch im Frühling 2008, in der Landstraßer Bezirksvertretung eine solche Flächenwidmung gefordert. VP-Bezirksrätin Sabine Schwarz dazu: "Wir haben SPÖ-Stadtrat Schicker aufgefordert, ehest möglich eine Flächenwidmung für diesen Bezirksteil erarbeiten zu lassen, und durch diese den uneingeschränkten Bestand der vorhandenen, 6000m2 großen Eisfläche zu garantieren!" Der ÖVP-Antrag wurde damals angenommen - passiert ist aber bis dato nichts. Bezirksrätin Schwarz fordert daher nochmals die Stadt Wien zum Handeln auf: "Es wäre wichtig, dass jetzt in enger Kooperation zwischen dem Wiener Eislaufverein, dem Land Wien und dem 3. Bezirk eine solche wasserdichte Flächenwidmung rasch erarbeitet wird! Ein Jahr des Baustopps ist wie man sieht rasch vorüber, die Zukunft des Eislaufvereins muss jetzt abgesichert werden!"

Die ÖVP wird sich auf jeden Fall auch weiterhin für den Verbleib des geschichtsträchtigen Eislaufplatzes einsetzen und Bezirksrätin Sabine Schwarz abschließend: "Es darf einfach von der Stadt Wien auf den traditionsreichen Wiener Eislaufverein direkt neben dem Konzerthaus nicht vergessen werden!"

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004