ARBÖ: "Oasis"-Konzert legt Straßen rund um die Wiener Stadthalle lahm

Parkplätze Mangelware - Anreise mit Öffis empfohlen

Wien (OTS) - Am kommenden Donnerstag, den 26. Februar 2009, gibt
die Gruppe "Oasis" ein Konzert in der Wiener Stadthalle. Ab 20:00 Uhr bringen die Gallagher-Brüder samt Anhang das Haus zum "Rocken". Der ARBÖ empfiehlt allen Konzertbesuchern eine frühe Anreise, da Parkplätze rund um die Stadthalle Mangelware sein werden.

Wer mit dem eigenen Fahrzeug anreist sollte auf die generelle Kurzparkzone von 18 bis 23 Uhr achten. Wichtig ist auch die maximale Parkdauer von zwei Stunden einzuhalten, da man sonst nach Konzert-Ende eine böse Überraschung erleben könnte. Der ARBÖ rät daher auf die öffentlichen Verkehrsmittel umzusteigen und so die Konzertkarte in voller Länge zu nutzen, denn diese gilt gleichzeitig als Fahrkarte. Die U-Bahnlinie U6 und die Straßenbahnlinie 49 halten nahe der Wiener-Stadthalle.

Auch auf den Abendverkehr wird das Konzert Auswirkungen haben. "Besonders betroffen werden der Wiener Gürtel und die Zufahren zur Stadthalle sein. Wer sich gegen Abend auf den Weg nach Hause macht, sollte rund eine Viertelstunde einplanen, wenn die Fahrt über den Gürtel geht", rät Sandra Ivancok vom ARBÖ-Informationsdienst.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ
Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002