BEKO Engineering Kft. Ungarn, ein Tochterunternehmen der BEKO HOLDING AG, schließt Geschäftsjahr 2008 erfolgreich ab

- All-time-high Umsatz 1.006.498.000 HUF (4.002 TEUR*) - Gute wirtschaftliche Entwicklung der neuen Geschäftsstelle in Györ

Wien (OTS) - BEKO Engineering Kft. Ungarn konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2008 der wirtschaftlichen Krise trotzen und den Umsatz auf ein all time high von 4,0 Mio. EUR steigern. Dies ist ein neuer Umsatzrekord in der 19jährigen Unternehmensgeschichte der BEKO Engineering Kft. Sowohl das Betriebsergebnis als auch Ergebnis vor Steuern erhöhte sich um 59% bzw. 53%.

Mit der Eröffnung der neuen Geschäftsstelle in Györ wird der für Ungarn besonders wichtige Wirtschaftsraum zwischen den Städten Budapest, Györ und Szombathely mit 3 Geschäftsstellen abgedeckt. Die Geschäftsstelle Györ konnte seit der Eröffnung die geplanten Umsatzziele erreichen und wird zukünftig das Leistungsportfolio rund um den Schwerpunkt Maschinenbau erweitern.
Im Geschäftsfeld Engineering wurde vor allem in den Branchen Maschinenbau und Automobil das Projektvolumen gesteigert und neue Kunden, trotz der wirtschaftlich sehr angespannten Lage, gewonnen.

Kennzahlen* Einheit 2008 2007 Veränderung Umsatzerlöse TEUR 4.002 3.573 12,0% Betriebsergebnis (EBIT) TEUR 357 225 58,8% Ergebnis vor Steuern (EGT)TEUR 372 243 53,4% Jahresergebnis TEUR 297 188 58,0% * durchschnittlicher Referenzkurs der EZB für Ungarn in 2008

Kennzahlen Einheit 2008 2007 Veränderung

Umsatzerlöse THUF 1.006.498 898.102 12,1% Betriebsergebnis (EBIT) THUF 89.821 56.516 58,9% Ergebnis vor Steuern (EGT)THUF 93.570 60.954 53,5% Jahresergebnis THUF 74.691 47.261 58,0%

BEKO HOLDING AG

Hightech-Kompetenz zwischen Vision und Realisierung.

Die BEKO HOLDING AG ist Österreichs größte in Frankfurt/Main börsenotierte Holding-Gesellschaft im Technologie-Umfeld. Die BEKO Gruppe arbeitet als Dienstleistungsintegrator in den zwei Geschäftsfeldern Engineering und Informationstechnologie. Durch die Mehrmarkenstrategie der BEKO HOLDING AG entsteht ein starkes Netzwerk, dessen Synergien zwischen den Tochterunternehmen (All for One Midmarket AG, BEKO Engineering & Informatik AG, BRAIN FORCE HOLDING AG, TRIPLAN AG) optimal genutzt werden und den Kunden ein breites Produkt- und Dienstleistungsportfolio bietet. Technologisch bildet Product Lifecycle Management (PLM) die Brücke zwischen den beiden Geschäftsfeldern. Ziel der Technologiestrategie ist es, als PLM-Supporter Marktführer in Mitteleuropa zu werden.

Rückfragen & Kontakt:

BEKO HOLDING AG
PR/IR & Communication
Dr. Max Höfferer; Karl-Farkas-Gasse 22, A-1030 Wien
Tel.: +43 1 797 50 - 759, Fax: +43 1 797 50 - 8004
max.hoefferer@beko.at, www.beko.eu
NO Limits: BEKO Island im Second Life.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEK0001