Bundeskanzler Faymann und Minister Hundstorfer zu Gast bei RHI in Radenthein/Kärnten

Wien (OTS) - Im Zuge des Kärntner Wahlkampfes haben heute Bundeskanzler Werner Faymann und Rudolf Hundstorfer, Minister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, sowie Kärntens Landeshauptmann-Stv. Reinhart Rohr einen der wichtigsten Kärntner Industriebetriebe, die RHI AG, am Standort Radenthein besucht.

Im Gespräch mit dem RHI Vorstandsvorsitzenden Thomas Fahnemann und Werksleiter Andreas Kriegl wurde die Bedeutung des Standortes, der erst vor kurzem das 100jährige Jubiläum gefeiert hat, für die Region betont und die generellen Herausforderungen für die heimische Industrie erörtert.

Bei einem ausführlichen Rundgang in der Lehrwerkstätte und in Diskussionen mit den 35 Lehrlingen überzeugten sich die Spitzenpolitiker vom hohen Niveau der Lehrlingsausbildung bei RHI, die - bereits mehrfach österreichweit ausgezeichnet - einer der führenden in der Industrie ist. RHI bietet den 124 Lehrlingen in ganz Österreich nicht nur eine fachliche Top-Ausbildung sondern auch umfassende fachübergreifende Weiterbildungsmöglichkeiten (Rhetorik-, Sprach- und Computerkurse, Outdoortrainings, Gesundheit- und Stressmanagement).

Bundeskanzler Faymann gratulierte RHI zu dieser beeindruckenden Investition in die künftigen Fachkräfte des Feuerfest-Weltmarktführers.

Über RHI

RHI ist Weltmarkt- und Technologieführer bei hochwertigen keramischen Feuerfestprodukten und Serviceleistungen mit Unternehmenssitz in Wien. Der Konzern beschäftigt weltweit 7.950 MitarbeiterInnen an 32 Produktions- und rund 50 Vertriebsstandorten und erzielte in den ersten drei Quartalen 2008 einen Umsatz von 1,2 Mrd. In Österreich sind an sieben Standorten 1.900 MitarbeiterInnen beschäftigt. Die RHI Aktie notiert als ATX-Wert im Prime Market der Wiener Börse.

Rückfragen & Kontakt:

Elke Koch, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel +43 (0)50213-6160 / Fax +43 (0)50213-6160
Mobil: +43 (0)699 1870-6160 / E-mail: elke.koch@rhi-ag.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RAD0001