Bunter Festival-Reigen zum nahenden Frühlingsbeginn

In den kommenden Wochen laden fünf ganz unterschiedliche Festivals zum Feiern, Tanzen und zu vielseitiger Unterhaltung ein

Wien (OTS) - Mit dem nahenden Frühlingsbeginn lädt Wien zum Feiern, Tanz und Musik bei verschiedenen Festivalveranstaltungen in der ganzen Stadt ein. Den Anfang setzt das schon traditionelle "Szene Bunte Wähne Festival", gefolgt von der "Jubiläumsausgabe" des Akkordeonfestivals bis hin zu "uferlos", dem Festival über die Geschlechterverhältnisse im Theater Akzent.

12. Szene Bunte Wähne Tanzfestival von 20.-28. Februar

Der Dschungel Wien, das WUK und brut im Künstlerhaus dienen als Veranstaltungsorte des beliebten alljährlichen Tanzfestivals für junges Publikum ab zwei Jahren. Schwerpunktmäßig setzt man dabei heuer auf Tanz, Performances und Tanztheater, die von insgesamt neun internationalen Tanzkompanien in 12 verschiedenen Produktionen auf die Bühne gebracht werden. Vor allem der körperliche Ausdruck geistiger und emotionaler Vorgänge in Form von Musik und Tanz bilden den Focus des heurigen Programms. Ergänzt wird das 12. Szene Bunte Wähne Tanzfestival durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

o Karten und Information: Karten gibt es im jeweiligen Haus: brut im Künstlerhaus (Telefon: 587 05 04), Dschungel Wien (Telefon: 522 07 20-20), WUK (Telefon: 401 21-70). Weitere Informationen auf www.sbw.at.

Akkordeonfestival feiert von 21. Februar bis 22. März sein 10-jähriges Jubiläum

Unter der Leitung des vielseitigen Künstlers Friedl Preisl präsentieren sich auch heuer internationale und heimische Größen beim heimischen Akkordeonfestival. Es ist bereits das zehnte Festival seiner Art, das seit dem Jahr 2000 jeweils einen Monat im Jahr eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Instrument selbst und dessen verschiedenen Ausdrucksformen anbietet. Mehrere Austragungsorte, wie die Sargfabrik, das Porgy & Bess, das Stadttheater Walfischgasse, der Bockkeller oder das Theater Akzent, offerieren den geeigneten Rahmen für einen gemütlichen Abend und eine interessante Begegnung zwischen Publikum und KünstlerInnen.

o Karten und Information: Karten gibt es bei Ö-Ticket unter der Telefonnummer 01/96096 oder www.oeticket.com zu erwerben. Weitere Informationen über das Festival unter www.akkordeonfestival.at.

imagetanz - Nachwuchsfestival der österreichischen Performanceszene von 4. bis 22. März

20 Jahre "imagetanz" heisst es ab 4. März im Künstlerhaus, im Konzerthaus und im Rahmen der MAK NITE(C) am 24. März beim großen Ball in der Säulenhalle des MAKs anlässlich der Jubiläumsausgabe. Das Festival für Choreographie und Tanz zeichnet sich vor allem durch seine Offenheit für junge KünstlerInnen und neue Arbeiten aus aller Welt aus. Oft als kleine Nichte von ImPulsTanz bezeichnet, setzt das Festival seit einigen Jahren seinen Schwerpunkt bei der Förderung der jungen choreographischen Szene. Die 17 Veranstaltungen von imagetanz 2009 stehen im Zeichen der Untersuchung der langen Beziehungsgeschichte von Tanz und Musik. Dabei stehen auch nationale Klischees und
Differenzierungsmöglichkeiten im Blickpunkt der Aufarbeitung.

o Karten und Information: Karten gibt es unter der brut-Ticketline 587 05 04 sowie unter tickets@brut-wien.at. Weitere Informationen auch auf www.brut wien.at.

Internationales Figurentheaterfestival von 12. - 14. März

Reines Kinder- und Puppentheater ist das Internationale Figurentheaterfestival IF! im KosmosTheater schon lange nicht mehr bzw. nie gewesen, hat sich doch eine ganz eigene Szene entwickelt, die sich den verschiedenen Darstellungsformen des Marionettenspiels sowie dem Objekt- und Materialtheater in vielschichtiger Weise widmet. Den Auftakt macht am 12. März das Bühnenstück "Romeo und Julia" der deutschen Künstlerinnen Alexandra und Eva Kaufmann. Eine fließende Verbindung von Schauspiel und Figurentheater macht dabei das klassische Merkmal der facettenreichen Produktionen aus. Weiters am Programm stehen Barbara Mélois (FR), Cordula Nossek (AT, DE), Karin Schäfer (AT), Irmgard Schweighofer (AT) und Gerti Tröbinger (AT).

o Karten und Information: Karten sind unter der Telefonnummer 523 12 16 oder online unter www.kosmostheater.at erhältlich. Neben Einzelkarten gibt es auch "Sparpakete" für insgesamt sechs Vorstellungen zu kaufen.

uferlos - das Festival vom anderen Ufer im Theater Akzent

Das Festival "uferlos" ist das erste seiner Art in Österreich, das sich zum Ziel gesetzt hat, der sogenannten Wiener queer-Szene mehr Ausdrucksmöglichkeiten und Impulse zu verschaffen. Dafür hat man internationale KünstlerInnen - vorwiegend aus Berlin - nach Wien eingeladen, um im Theater Akzent von 13. bis 28. März für mehrdeutige Momente und künstlerische Interpretationen dies- und jenseitig des "anderen" Ufers zu sorgen. Geschlechterrollen infrage und auf den Kopf zu stellen, so die lustvollspielerische Aufgabe von Irmgard Knef, Lilo Wanders, Tim Fischer und den Croonettes bei der ersten Ausgabe von "uferlos". Eine Fortsetzung des Festivals im nächsten Jahr ist in Planung.

o Karten und Information: Kartenbestellung telefonisch unter 50165-3306 sowie online unter www.akzent.at. Weitere Informationen unter www.uferlos.or.at.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) wil

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Christine Willerstorfer
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81084
E-Mail: christine.willerstorfer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011