Startschuss für den Constantinus Award 2009: Die Beraterbranche kürt ihre Besten

Österreichs großer Beratungs- und IT-Preis wird heuer in Niederösterreich vergeben - Einreichung seit 16. Februar möglich

Wien (PWK132) - In unsicheren Zeiten setzt die Wirtschaft vermehrt auf Werte wie Qualität und Sicherheit. Unternehmen wählen Berater, die diese Werte in das zu beratende Unternehmen einbringen können. Alfred Harl, CMC, Obmann des Fachverbandes Unternehmensberatung und IT der Wirtschaftskammer Österreich, freut sich, der Branche mit dem jährlich vergebenen Constantinus Award ein starkes Zeichen für Qualität bieten zu können: "Der Fachverband UBIT hat bereits vor Jahren erkannt, dass sich nur qualitativ hochwertige Beratungsleistung am Markt durchsetzen kann und hat daher eine Qualitätsoffensive implementiert. Der Constantinus Award ist ein Ausdruck dieser Bemühungen - prämiert er doch die spannendsten, innovativsten und schlicht besten Beratungsprojekte der großen österreichischen Beraterbranche."
Der Constantinus wird heuer bereits zum siebten Mal verliehen und macht dieses Mal in Niederösterreich Station. Dort werden am 16. Juni im Rahmen der Constantinus Gala im Schloss Grafenegg die Sieger gekürt.

Fünf Kategorien & drei Sonderpreise

Seit 16. Februar läuft die Einreichfrist für den Award. Einreichen können alle Mitglieder des Fachverbandes UBIT über die Online-Plattform www.constantinus.net. Noch bis 3. April können sich Interessierte für den Constantinus anmelden und ihre "Best Practice"-Projekte einreichen, aus denen in Folge die Sieger in den fünf Kategorien Informationstechnologie, Kommunikation & Netzwerke, Management Consulting, Open Source und Personal & Training gekürt werden. Weiters werden die Sonderpreise "Constantinus International", der "Jungunternehmerpreis" und die Auszeichnung in der Kategorie "Rechnungswesen" vergeben.

Harald Himmer neuer Constantinus Präsident

2008 war Norbert Zimmermann, ehemaliger Vorstandsvorsitzender und Miteigentümer der Berndorf AG, Präsident des Constantinus Club. Nun übernimmt Alcatel-Lucent Austria Generaldirektor Mag. Harald Himmer diese Funktion: "Ich verfolge die Qualitätsoffensive des Fachverbandes UBIT schon lange und freue mich, meinen Beitrag für diese unterstützenswerte Initiative leisten zu können. Als führender Technologiekonzern
haben wir die Erfahrung gemacht, dass sich, unabhängig von der Größe des Beratungs- oder IT-Dienstleisters, immer Qualität, Wissen und Erfahrung durchsetzen".

Dynamische Wachstumsbranche

Die Beraterbranche ist eine hoch dynamische - jährlich wächst der der Fachverband UBIT um rund 4.000 Mitglieder. 2008 wurden 48.824 Mitglieder verzeichnet: 29.027 Informationstechnologen, 14.025 Unternehmensberater und 5.772 Buchhalter - Tendenz steigend! Mit einem Plus von 9% bei den Gewerbeberechtigungen liegen die wissensbasierten Dienstleister auf Platz 2 in der Gründungsstatistik. "Wir sind eine der schnellst wachsenden Branchen - und das nicht nur in Zahlen. 2008 betrug der Branchenumsatz der IT- und Unternehmensberater acht Milliarden Euro. Zehn Prozent der Gesamtumsätze werden mit Auslandprojekten erwirtschaftet", so Harl. (JR)

Startschuss für den Constantinus Award 2009: Die Beraterbranche kürt ihre Besten (20.02.2009). Bilder finden Sie unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=72&dir=200902&e=20090220_a&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie
Tel. 05 90 900-3540
E-Mail: ubit@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004