Vorarlbergs Gemeinden investieren 2009 199,4 Millionen Euro

LH Sausgruber: Wichtige Impulse durch Kommunen für die Wirtschaft

Bregenz (VLK) - In Summe nehmen Vorarlbergs Gemeinden im Jahr 2009 Investitionsprojekte von insgesamt 447,5 Millionen Euro neu in Angriff. Das ergibt laut Landeshauptmann Herbert Sausgruber eine aktuelle Umfrage der Landesfinanzabteilung unter Vorarlbergs Kommunen. Sausgruber: "199,4 Millionen Euro davon werden schon im Jahr 2009 voll investitionswirksam".

Vorarlbergs Gemeinden leisten dadurch einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Konjunkturbelebung der Wirtschaft. Sausgruber: "Konkret kommen diese Investitionen vor allem Unternehmen im Bereich Hoch- und Tiefbau sowie dem Gewerbe zugute."

Bemerkenswert ist laut dieser Umfrage das nach wie vor hohe Investitionsvolumen im Bereich der Pflichtschulen (2009: 37,9 Millionen Euro), bei Wasserversorgungs- und Abwasserbeseitigungsanlagen (2009: 43,5 Millionen Euro) sowie mit 12,3 Millionen Euro bei der Errichtung von Alters- und Pflegeheimen. 2009 investieren die Vorarlberger Städte und Gemeinden zudem 11,4 Millionen Euro in Kindergärten und Kinderbetreuungseinrichtungen sowie 9,1 Millionen Euro in den Ausbau des Feuerwehrwesens.

Starke Dynamik, hohes Bewusstsein für Energieeffizienz

Eine starke Dynamik zeigen im Jahr 2009 Investitionen in Sportanlagen (12,9 Millionen Euro), in Kultur- und Veranstaltungssäle (15,0 Millionen Euro) sowie in den Bau von Biomasse-Heizanlagen (6,7 Millionen Euro). Laut LH Sausgruber ist bei den Gemeinde-Investitionsprojekten "durchgängig auch ein sehr hohes Bewusstsein für Energieeffizienz festzustellen".

Für Gemeindeverbandspräsident Wilfried Berchtold zeigen diese Investitionsvorhaben "auch sehr gut, dass die zielgerichtete Förderpolitik des Landes - wie etwa über den Strukturfonds - zu den erwünschten Impulsen, auch in kleineren und finanzschwachen Gemeinden, führt".

Investitionen (Beträge in Euro) 2009 wirksam gesamt Pflichtschulen 37.868.200 95.774.800 Abwasserbeseitigungsanlagen 28.754.300 61.507.800 Wasserversorgungsanlagen 14.767.200 26.228.200 Straßenbau mit Straßenbeleuchtung 16.589.400 36.859.200 Sportanlagen 12.860.500 17.026.200 Kultur- und Veranstaltungssäle 15.042.000 55.499.000 Alters- und Pflegeheime 12.347.200 28.947.200 Kindergärten u. Kinderbetreuung 11.391.900 22.126.900 Feuerwehrwesen 9.089.200 21.237.900 Hochwasserschutzbauten/Wasserbau 7.986.500 14.764.500 Sonst. Hochbauten 7.184.000 14.087.000 Biomasse-Heizkraftwerke 6.682.000 15.537.000 Anlagen für den ÖPNV 4.078.000 4.228.000 Sonst. Tiefbau (z.B. Zentrumsplätze) 3.510.000 4.210.000 Krankenhausbauten 3.200.000 11.200.000 Gemeindeamtsgebäude 3.151.000 7.122.000 Radwegeanlagen 1.610.000 3.120.000 Wohnungen 1.456.000 1.806.000 Bau- und Wertstoffhöfe 950.000 4.680.000 Friedhofsanlagen 907.000 1.485.000 gesamt 199.424.400 447.446.700

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20130
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006