Fakten statt Gerüchte: Grafs Erfolgsbilanz in Seibersdorf

Graf: "Hätten alle gearbeitet wie ich, gäbe es vom Rechnungshof Lob statt Kritik!"

Wien (OTS) - "Der grüne Herr Öllinger setzt sich gerade vor die Presse und will Fakten zur Causa Graf berichten. So wie ich ihn kenne, artet das wieder in Unterstellungen und nebulöse Anschuldigungen aus. Darum will ich meinen Beitrag leisten, dass über meine Tätigkeit beim ARC in Seibersdorf heute doch noch ein paar wirkliche Fakten auf den Tisch kommen", schreibt der 3. Nationalrats-Präsident Dr. Martin Graf heute in seinem Blog www.unzensuriert.at.

In seinem Zuständigkeitsbereich innerhalb des ARC-Konzerns, der Dienstleistungsgesellschaft ARC Business Service GmbH, sei es zu massiven Einsparungen gekommen. Er habe alle gesteckten Ziele nicht nur erreicht, sondern bei weitem übertroffen. Graf: "Hätten meine Geschäftsführer- und Prokuristen-Kollegen im ARC alle so gearbeitet, gäbe es heute keine Rechnungshof-Kritik, sondern überschwängliches Lob."

Als Teile seiner Erfolgsbilanz - basierend auf den Fakten - führt Graf unter anderem an:
-) Deutliche Reduktion der zentralen Verwaltungskosten pro Konzernmitarbeiter
-) Wesentlich effizienterer Einsatz der Mitarbeiter
-) Einsparungen von insgesamt 3,6 Millionen Euro in der ARC Business Service GmbH und noch einmal soviel im Gesamt-Konzern durch seine Vorschläge und Aktivitäten

Sein Rauswurf aus dem ARC habe daher nichts mit seinen Leistungen zu tun gehabt, so Graf, im Gegenteil: "Geschäftsführung und Aufsichtsrat der ARC haben keinen Hehl daraus gemacht, dass sie mich aus politischen Gründen loswerden wollen."

Mehr Informationen: www.unzensuriert.at

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002