Regionale Zusammenarbeit stärkt Europa, Bulfon hebt Alpen-Adria Region als bestes Beispiel hervor

Wien (SK) - "In einem gemeinsamen Europa ist es besonders wichtig, miteinander zu reden und Erfahrungen auszutauschen", bestätigt der SPÖ-Europaabgeordnete Wolfgang Bulfon. Er moderierte gemeinsam mit der deutschen EU-Abgeordneten Constanze Krehl die Konferenz der sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament "Strukturfonds und territoriale Kooperation". Schwerpunkt war dabei die Alpen-Adria-Region, als "praktischer Test für die Europäische Integration". ****

"Wenn Menschen aus den verschiedenen Ländern der EU wie bei dieser Konferenz zusammenkommen, um sich über gemeinsame Interessen und Projekte auszutauschen, entsteht eine positive Atmosphäre, in der sich auch mögliche Konflikte leichter entschärfen lassen", freut sich Bulfon.

Hochrangige Vortragende aus Österreich wie der Diplomat Wolfgang Petritsch, der Politologe Anton Pelinka oder der ehemalige österreichische Außenminister Erwin Lanc sowie sein ehemaliger italienischer Amtskollege Gianni De Michelis beleuchteten unterschiedliche Aspekte der überregionalen Zusammenarbeit in Europa. SPÖ-Europaabgeordneter und Vizepräsident der SPE-Fraktion Hannes Swoboda betonte u.a. die Wichtigkeit der Unterstützung für die Staaten Ex-Jugoslawiens.

Zahlreiche Beispiele illustrierten die Notwendigkeit grenzüberschreitender Kooperation: Von einem Biosphärenprojekt zwischen Andalusien und Marokko bis hin zu einem Sprachprojekt zwischen Bulgarien und Griechenland. "Regionale Zusammenarbeit kann von grenzüberschreitender Kinderbetreuung bis hin zu Umweltschutzprojekten sehr viele Facetten haben. Die Alpen-Adria Region ist ein gutes Beispiel für gelebte Integration in der EU und darüber hinaus", schloss Bulfon. (Schluss) sw/sv

Rückfragehinweis: Claudia Saller, SPÖ-Delegation im Europäischen Parlament, Tel. +32 (0) 2 28 43364, Mobil: +32 (0) 475 6066 34

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002