Hofbauer: Kultur als Motor des Wandels in Europa

Land NÖ unterstützt grenzübergreifendes Theaterprojekt mit 42.000 Euro

St. Pölten (NÖI) - "Die besten Komödien Europas in Gmünd aufzuführen - so lautet das Ziel des 'Vereins zur Förderung des kulturellen' wirtschaftlichen und politischen Austausches in der Europäischen Union". Seit dem Jahr 2007 versucht Obfrau Manuela Seidl und ihr Team mit der Aufführung von Stücken aus Mittel- und Osteuropäischen Ländern zu einer kulturellen Annäherung der Völker beizutragen. Was damals mit einem rumänischen Lustspiel erfolgreich begonnen wurde, setzt sich heuer mit der tschechischen Komödie 'Die Sache Makropulos' fort. Für dieses außergewöhnliche Theaterprojekt gibt es eine Unterstützung durch das Land Niederösterreich in der Höhe von 42.000 Euro", berichtet VP-Landtagsabgeordneter Hans Hofbauer.

"Das heurige Jahr 2009 steht ganz im Zeichen des Falls des Eisernen Vorgangs vor 20 Jahren. Deshalb, und da auch die niederösterreichische Landesausstellung "ÖSTERREICH.TSCHECHIEN" grenzübergreifend in den Städten Raabs, Horn und Telc stattfindet, hat der Gmünder Verein ein Stück aus Tschechien gewählt. Es wird aber nicht nur in Gmünd aufgeführt, auch in Horn, Hainburg und in Budweis bzw. Brünn wird es im Rahmen des NÖ Komödienherbst zu sehen sein. Auf der Bühne wird es ebenso eine enge österreichisch-tschechische Zusammenarbeit geben, da Schauspielerinnen und Schauspieler beider Länder für den kreativen Prozess sorgen und damit einen gegenseitigen Erfahrungsaustausch fördern", weiß Hofbauer.

"Dieses außergewöhnliche Theaterprojekt, das zeigt, dass Kultur nur miteinander wachsen und von einander lernen kann, dass Kultur als Motor des Wandels fungiert und etwas bewegt wird vom Land Niederösterreich unterstützt", so Hofbauer.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag.(FH) Martin Brandl
Tel: 02742/9020 DW 141
Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001