euro adhoc: Austrian Airlines AG / Sonstiges / Verlustanzeige nach § 83 Aktiengesetz, Vorverlegung der Hauptversammlung auf den 14. April 2009 (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

19.02.2009

Bei der Erstellung des monatlichen Reportings für den Jänner 2009 wurde, basierend auf dem vorläufigen Jahresabschluss zum 31.12.2008, festgestellt, dass zum 31. Jänner 2009 ein kumulativer Verlust in Höhe des halben Grundkapitals besteht. Nach den Bestimmungen des § 83 Aktiengesetz (AktG) ist der Vorstand verpflichtet, diesen Umstand der Hauptversammlung anzuzeigen und unverzüglich eine Hauptversammlung einzuberufen. Aus diesem Grund wurde die für 15. Mai 2009 geplante ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft auf den 14. April 2009 vorverlegt. Der Vorstand ist seinen Verpflichtungen gem. § 83 AktG damit nachgekommen.

Die Angaben zur Offenlegung gemäß §§ 24 und 25 Mediengesetz sind unter www.austrian.com auffindbar.

Rückfragen & Kontakt:

Investor Relations
Thomas Krammer
Tel.: 051766-13311

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Austrian Airlines AG
Office Park 2 Postfach 100
A-1300 Wien-Flughafen
Telefon: +43 (0)5 1766 1
FAX: +43 (0)1 688 55 05
Email: livia.dandrea-boehm@aua.com
WWW: http://www.aua.com
Branche: Luftverkehr
ISIN: AT0000620158
Indizes: WBI, ATX Prime
Börsen: Amtlicher Handel: Wiener Börse AG
Sprache: Deutsch

Konzernkommunikation:
Livia Dandrea-Böhm
Tel.: 051766-11231

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0011