Brosz: Weitergabe interner Daten der Grünen erfolgte durch MitarbeiterIn

Grüner Parlamentsklub hat entsprechende arbeitsrechtliche Schritte eingeleitet

Wien (OTS) - "Der Parlamentsklub der Grünen zog heute Konsequenzen aus der Weitergabe interner Daten. Eine heute Nachmittag abgeschlossene Prüfung ergab, dass einE einzelneR MitarbeiterIn, tätig im Administrationsbereich, aus eigenem Antrieb die Daten abgerufen und an eine andere Partei weitergegeben hat. Von dort gelangten sie an mehrere Tageszeitungen und an eine Wochenillustrierte. Der Grüne Parlamentsklub hat die entsprechenden arbeitsrechtlichen Schritte eingeleitet und eine Entlassung ausgesprochen", erklärte der geschäftsführender Parlamentarier der Grünen, Dieter Brosz. "Der Parlamentsklub der Grünen bedauert diese unerlässliche Maßnahme."

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Reinhard Pickl-Herk Tel.: +43-664-4151548

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0010