Kadenbach: Frauen haben in der VPNÖ keine große Lobby

Gelegenheit für weibliche VP-Landeshauptmann-Stellvertreterin ausgelassen

St. Pölten, (SPI) - "Frauen haben in der VPNÖ weiterhin keine große Lobby", kommentiert SPNÖ-LAbg. Karin Kadenbach die heutigen Personalentscheidungen in der VP-Niederösterreich. "Heute hätte es die Gelegenheit gegeben, wieder eine Frau als Landeshauptmann-Stellvertreterin zu bestellen und ich denke, auch die Kompetenz der Frauen in der VPNÖ-Regierungsmannschaft hätte dafür gesprochen. Hier ist vor allem die ‚Wertigkeit’ der Zuständigkeiten für Soziales hervorzuheben. Als Frau bedaure ich jedenfalls diese Entscheidung", so Kadenbach.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004