Bures: Schutz der schwächsten Verkehrsteilnehmer muss verbessert werden

Wien (BMVIT) - Verkehrsministerin Doris Bures sieht in der heute veröffentlichten Statistik, wonach alle 17 Sekunden ein Fußgänger, Radfahrer oder Moped- und Motorradlenker auf Straßen der EU verletzt wird, einen "klaren Handlungsauftrag" für die Politik. "Gerade die schwächsten Verkehrsteilnehmer, dazu zählen vor allem auch die Kinder, brauchen mehr Schutz im Straßenverkehr", so Bures. Immer wieder müsste den stärkeren Verkehrsteilnehmern bewusst gemacht werden, dass es zu einem ganz großen Teil in ihrer Verantwortung liegt, sich selbst, alle anderen und insbesondere die schwächsten Verkehrsteilnehmer durch vernünftiges und rücksichtsvolles Verhalten nicht zu gefährden. Bures selbst will mit mehreren Änderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen einen Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit leisten. In der heute veröffentlichten Statistik, wonach Österreich einen überproportional hohen Anteil an getöteten ungeschützten Verkehrsteilnehmern pro Jahr hat, sieht Bures einmal mehr die Bestätigung für ihre Vorhaben. ****

Die Verkehrsministerin will durch eine Reform des Vormerksystems das Bewusstsein für die Gefahren für Kinder im Auto stärken (eigene Kindersicherheitsseminare werden derzeit konzipiert). Weiters plant sie höhere Strafen für Raser und Alkolenker - die beiden Hauptunfallursachen.

Nachdem die Unfallzahlen bei den MopedfahrerInnen stark angestiegen sind, sollen künftig auch Verbesserungen in der Mopedausbildung einen weiteren wichtigen Beitrag zu mehr Sicherheit leisten. Die Verkehrsministerin hat außerdem auch eine Unfallanalyse der zuletzt angestiegenen Zahl der Radfahrunfälle in Auftrag gegeben. Die Resultate sollen dann als Grundlage für weitere Maßnahmen für mehr Sicherheit dienen. Schließlich soll noch heuer eine Bewusstseinskampagne für mehr Verkehrssicherheit gestartet werden.

Rückfragen & Kontakt:

Susanna Enk, Pressesprecherin
Telefon: +43 (0) 1 711 6265-8121
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0003