Sr. Hildegard Waldtraud Teuschl CS (1937-2009) - Trauerfeierlichkeiten 27. Februar 2009

Wien (OTS) - Am 18.02.2009 ist Sr. Mag. Hildegard Teuschl CS, nach langer schwerer Erkrankung ihrem Krebsleiden erlegen. Die Trauerfeierlichkeiten finden am 27. Februar 2009 statt.

Sr. Hildegard wurde als Waldtraud Teuschl am 3. September 1937 in Wien geboren. Als älteste von drei Geschwistern wuchs sie in einer behüteten Familie auf. Sie maturierte 1955 im Wiener Sacré Coeur, wo sie trotz Strenge das frohe Glaubensleben der Schwestern faszinierte. So wuchs in ihr die Berufung in eine religiöse Gemeinschaft.

Nach dem Lehramtsstudium trat sie 1962 in die Caritas Socialis ein, wo sie zunächst im "Heim für schwererziehbare Mädchen" in Klosterneuburg tätig war. Hildegard Burjan, deren Glaubensweg und Sozialengagement für Randgruppen waren ihr beispielgebend. Das II. Vatikanum prägte ihr Leben.

Von 1966 bis 1998 leitete sie das Caritas-Ausbildungszentrum für Sozialberufe in Wien/Seegasse. In diesen Jahren gründete sie zahlreiche Ausbildungszweige, die sie auf Bundesebene zu verbreiten und zu vernetzen trachtete. Ab 1968 war sie ständige Mitarbeiterin in der Erwachsenenbildung und Vorstandsmitglied mehrerer nationaler und internationaler sozialer Vereine. 1987 begann sie mit dem Auf- und Ausbau der Hospizbewegung in Österreich und leitete von 1993 bis 2008 den Dachverband HOSPIZ ÖSTERREICH. 1998 gründete sie mit einem interdisziplinären Team die Palliativlehrgänge in Österreich und 1999 gemeinsam mit den Jesuiten die Kardinal König Akademie in Wien-Lainz, deren Vorsitzende sie bis 2005 war.

2007 erkrankte sie selbst an Krebs und versuchte als betroffene Patientin die Anliegen der Hospiz- und Palliativarbeit weiterhin zu fördern. Durch ihre Herzlichkeit, ihren Beziehungsreichtum und ihren unerschütterlichen Glauben konnte sie auch in ihrer letzten Lebensphase vielen Menschen beratend und ermutigend beistehen.

Sr. Hildegard W. Teuschl CS wird am 27. Februar 2009 um 12:00 Uhr auf dem Kalksburger Friedhof (1230 Wien, Zemlinskygasse) zu ihrer letzten Ruhestätte begleitet. Um 14:00 Uhr findet in der Lainzer Pfarrkirche (1130 Wien, Kardinal-König-Platz 2) die Eucharistiefeier statt. Im Anschluss Begegnung im Kardinal König Haus.

Trauerfeierlichkeiten: Sr. Mag. Hildegard Teuschl CS
Termin 27. Februar 2009
Beisetzung: 12.00 Uhr, Kalksburger Friedhof, 1230 Wien, Zemlinskygasse
Eucharistiefeier: 14.00 Uhr, Lainzer Pfarrkirche, 1130 Wien, Kardinal-König-Platz 2
Dateien zum Download
http://www.cs.or.at/hildegard-teuschl-hospiz-pionierin.asp

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sabina Dirnberger, Caritas Socialis
A-1030 Wien, Oberzellergasse 1
Tel.: 0664 54 86 424

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CSO0001