card complete gibt erste österreichische V PAY Karte aus

Die neue Debitkarte V PAY von Visa Europe als die Alternative für einfaches und sicheres Bezahlen in Österreich

Wien (OTS) - Die card complete Service Bank AG, vormals
VISA-Service Kreditkarten AG, und Visa Europe haben heute die erste österreichische V PAY Karte in Wien vorgestellt. Die neue Debitkarte (Anm.: Bankkarte, bei der der Kaufbetrag sofort auf dem Girokonto des Karteninhabers gebucht wird) von Visa Europe ist mit einem Chip und PIN ausgestattet, basiert auf der EMV-Technologie und ist deshalb sicher, einfach und schnell in der Abwicklung. V PAY von Visa Europe stellt die Alternative im österreichischen Debitkartenmarkt dar und sorgt so für einen fairen Wettbewerb.

Schon jetzt können europäische Verbraucher, die im Besitz einer V PAY Karte sind, bei den Akzeptanzpartnern der card complete Service Bank AG in Österreich einkaufen. Erstmals wird die Debitkarte nun auch in Österreich ausgegeben: Vertreter der Mitgliedsbanken von Visa Europe wurden heute zur Premiere der heimischen V PAY Karte in Wien eingeladen und konnten die neue Zahlungslösung vor Ort testen. Dr. Heimo Hackel, Vorstandsvorsitzender der card complete Service Bank AG: "Wir freuen uns, als erster Karten-Komplettanbieter Österreichs auch die ersten heimischen V PAY Karten präsentieren zu können. Durch den Einsatz der EMV-Chip-Technologie mit PIN sind Zahlungen mit dieser Karte nun europaweit mit dem selben Sicherheitsstandard möglich. Damit werden die Vorgaben der EU hinsichtlich SEPA umgesetzt."

Jutta Müller-Liefeld, Vice President und Head of Regional V PAY Marketing bei Visa Europe, erklärt: "Die Ausgabe von über 40 Millionen V PAY Karten hat bereits begonnen. In vier europäischen Ländern - Deutschland, Frankreich, Italien und Bulgarien - etabliert sich V PAY als die europäische Zahlungslösung. Derzeit nutzen bereits eine Million Europäerinnen und Europäer V PAY Karten für ihre täglichen Zahlungen, bis Ende 2009 soll diese Zahl auf 16 Millionen anwachsen."

"Wir freuen uns, gemeinsam mit card complete die Ausgabe der ersten V PAY Karte in Österreich bekannt geben zu dürfen. Der österreichische Kartenmarkt öffnet sich nun schrittweise der Einführung von V PAY und damit der europäischen Zahlungslösung des 21. Jahrhunderts. Wir sind zuversichtlich, dass der Start von V PAY in Österreich bis Mitte 2010 erfolgt", ergänzt Kurt Tojner, Country Manager Austria bei Visa Europe. Visa Europe hat derzeit Zusagen von österreichischen Mitgliedsbanken über die Ausgabe von mehr als 1,5 Millionen V PAY Karten in Österreich, auch die Anzahl an Akzeptanzstellen steigt stetig an. Bereits heute kann man an über 20.000 österreichischen POS-Zahlungsterminals und an allen rund 3.500 österreichischen Outdoor-Geldautomaten V PAY Karten einsetzen.

Mit V PAY bietet Visa Europe den europäischen Banken ein einzigartiges Produkt, das Wettbewerb in den Debitkartenmarkt bringt. Als unkomplizierte, grenzüberschreitende Debitkarte trägt V PAY zur Realisierung des europäischen Binnenmarkts für Zahlungsverkehr (SEPA - Single Euro Payments Area) bei, V PAY Karten sind SEPA-konform. Die Karten sind mit einem Chip und PIN ausgestattet und basieren auf der EMV-Technologie. Sie sind damit sicherer, einfacher und schneller in der Abwicklung - sowohl für den Kunden als auch für den Händler.

Fotos der Präsentation der ersten österreichischen V PAY Karte werden unter www.pressefotos.at zum honorarfreien Abdruck zur Verfügung gestellt.

Über die card complete Service Bank AG

card complete Service Bank AG lautet der neue Firmenname der VISA-SERVICE Kreditkarten AG. Mit mehr als 1.200.000 Kunden und über 100.000 Akzeptanzstellen ist das Unternehmen dabei der bestimmende Faktor am Markt. Die card complete Service Bank AG ist der einzige voll integrierte österreichische Karten-Komplettanbieter, bei dem alle Elemente des bargeldlosen Zahlens, von der Produktentwicklung über Akzeptanzgeräte bis zu Abwicklungssystemen, aus einer Hand angeboten werden. Damit ist es Unternehmen, die jetzt schon VISA-Karten akzeptieren, möglich, auch andere Zahlungskarten aus einer Hand bei card complete abzurechnen. Die card complete Service Bank AG bietet neben VISA bereits jetzt alle gängigen Karten, wie z.B. MasterCard, Maestro und JCB, an.

Nähere Informationen unter: www.cardcomplete.com

Über Visa Europe

Handel und bei Bargeldabhebungen belief sich im vergangenen Jahr (Stichtag 30. Juni 2008) auf über 1,3 Billionen Euro. 11,4 % der Konsumentenausgaben am Point of Sale in Europa werden mit einer Visa Karte bezahlt.

Visa Europe ist ein Mitgliedsverband - eine Organisation im Besitz und unter Kontrolle ihrer 4.600 europäischen Mitgliedsbanken -und seit Juli 2004 ein eigenständig eingetragenes Unternehmen. Im Oktober 2007 wurde Visa Europe unabhängig von der neuen globalen Visa Inc. mit einer exklusiven, unwiderruflichen und unbefristeten Lizenz in Europa. Als durch und durch europäisches Zahlungssystem kann Visa Europe schnell auf die besonderen Marktbedürfnisse der europäischen Banken und deren Kunden - Karteninhaber wie Händler - eingehen und das Ziel der Europäischen Kommission, die Schaffung eines einheitlichen Binnenmarkts für Zahlungsverkehr, unterstützen.

Visa genießt eine beispiellose weltweite Akzeptanz. Darüber hinaus stellt Visa/PLUS eines der größten Geldautomaten-Netzwerke weltweit dar, mit Zugang zu Bargeld in lokaler Währung in mehr als 170 Ländern.

Weitere Informationen: www.visaeurope.at

V PAY ist die neue und sichere Debitkarte von Visa Europe, die automatisch mit dem Girokonto verbunden ist. Im Unterschied zu Kreditkarten wird nach dem Kauf das Girokonto des Karteninhabers sofort oder innerhalb weniger Tage belastet (debitiert). Bargeldbehebungen sind an allen Bankomaten möglich, weiters bietet die Karte die Möglichkeit vor allem kleine Beträge zu bezahlen und eignet sich so perfekt für den täglichen Gebrauch, z.B. im Supermarkt. V PAY Karten sind mit einem Chip und PIN ausgestattet und basieren auf der EMV-Technologie. Dies macht die neue Debitlösung sicherer, einfacher und schneller in der Abwicklung - sowohl für den Kunden als auch für den Händler. V PAY entspricht den Prinzipien des SEPA-Standards. Mit der Entwicklung von V PAY als gesamteuropäische Debitkarte zeigt Visa Europe sein Engagement, SEPA im gesamten europäischen Wirtschaftsraum Realität werden zu lassen.

Weitere Informationen: www.vpay.com

Weitere Bilder abrufbar unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=1&dir=200902&e=20090219_v&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Gabriele Liegler
Tel.: (01) 711 11 DW 160, g.liegler@cardcomplete.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOC0001