Prets: Europäische Audiovisuelle Informationsstelle ist sinnvolle Einrichtung

Wien (SK) - "Die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle ist eine zentrale Informationsdrehscheibe für Medien und PolitikerInnen, sie verdient unsere Unterstützung", begrüßt die SPÖ-Europaabgeordnete Christa Prets einen entsprechenden Beschluss in der Plenarsitzung des Europäischen Parlaments. Die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle wurde 1992 eingerichtet. Es handelt sich um das einzige Zentrum, das die Sammlung und Verbreitung von Informationen über den audiovisuellen Sektor in Europa zum Ziel hat. Die Europäische Gemeinschaft war schon an der Gründung dieser Stelle beteiligt und unterstützt sie seit dem Jahr 2000 auch als Mitglied. "Einer der Hauptgründe für die Beteiligung der Gemeinschaft ist die Überlegung, dass die Tätigkeit der Informationsstelle zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der audiovisuellen Industrie der Gemeinschaft beiträgt", erläutert Prets. *****

"Ihre Marktanalysen und Informationen über die Marktentwicklung stellen für PolitikerInnen und für den audiovisuellen Sektor eine einzigartige Informationsquelle dar. Dadurch erhalten die Mitgliedstaaten die Möglichkeit, ihre eigene Situation im europäischen Kontext zu bewerten", erklärt Prets weiter. Die Kapazität der Informationsstelle musste bereits 2004 verstärkt werden, um neue Entwicklungen im Bereich Multimedia und neue Technologien verfolgen zu können. In diesem Zusammenhang fordert das Europäische Parlament die Stelle auch auf, ihr Tätigkeitsfeld um einige spezifische Bereiche, wie zum Beispiel Medienkompetenz, zu erweitern. Für Prets ist es wichtig, "hervorzuheben, dass die Informationsstelle die einzige gesamteuropäische nicht regierungsabhängige Agentur in der Europäischen Union ist, die unabhängig Informationen über den audiovisuellen Sektor sammelt und verbreitet", so Prets abschließend. (Schluss) sw/sv

Rückfragehinweis: Claudia Saller, SPÖ-Delegation im Europäischen Parlament, Tel. +32 (0) 2 28 43364, Mobil: +32 (0) 475 6066 34

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001