Belakowitsch-Jenewein: Sicherheitsmerkmale als Prävention gegen e-card-Missbrauch

FPÖ fordert Kassen-Zusammenlegung

Wien (OTS) - "Und täglich grüßt das Murmeltier! In der heute erscheinenden Ausgabe der Zeitschrift News wird über eine illegale Arbeitnehmerin aus Tunesien berichtet, die über keine Arbeitsgenehmigung in Österreich verfügte, aber drei gültige e-cards bei sich hatte", so die freiheitliche Gesundheitssprecherin Dr. Dagmar Belakowitsch-Jenewein.

Innerhalb weniger Tage sei dies nun schon der zweite Fall dieser Art. Bereits vor zwei Tagen wurde jener eines türkischen Staatsbürgers bekannt, der sich schon ein halbes Jahr im Krankenstand befindet, sich in dieser Zeit in der Türkei aufgehalten hat und einen Freund zur Kontrolle bei der Krankenkasse schicken wollte.

"Die Betrüger werden immer dreister - und sie können sich ja auch sicher fühlen. Immerhin gibt es kaum Kontrollmöglichkeiten", so Belakowitsch-Jenewein. "Es ist durch nichts zu rechtfertigen, dass die e-Card nach wie vor zahlreiche Möglichkeiten bietet, unser ohnehin angeschlagenes Gesundheitssystem zu prellen. Wir wenden uns deshalb erneut mit dem dringenden Appell an Gesundheitsminister Stöger, endlich die Sicherheitsmerkmale zu verbessern und die Karte zumindest mit einem Foto des Versicherten auszustatten."

Leider hänge sich der neue Gesundheitsminister aber mit dem neuen Chef des Hauptverbandes im großkoalitionären Kuschelkurs ein und verweigere weiterhin das Foto auf der e-card. "Angesichts der skizzierten Fälle ist es auch ein Gebot der Stunde, endlich die Kassen zusammenzulegen und den differenzierten Zugang für Staatsbürger und Nichtstaatsbürger sicher zu stellen", betont die freiheitliche Gesundheitssprecherin, die abschließend festhält:
"Österreich darf nicht länger zu derlei Betrug >einladen<. Auf der einen Seite werden Millionen in die Kassen gepumpt. Auf der anderen Seite werden die Leistungen für die Versicherten reduziert. Und der Missbrauch feiert fröhliche Urständ!"

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003