VP-Buk fordert Machbarkeitsstudie für Tiefgarage Yppenplatz

ÖVP vermisst klare Lösungsvorschläge für mehr Parkplätze

Wien (OTS) - Die Bezirksvertretung Ottakring diskutiert derzeit über ein Verkehrskonzept Brunnenviertel. Die ÖVP vermisst dabei klare Lösungsvorschläge für mehr Parkplätze. Das von der SPÖ präsentierte Verkehrskonzept weise nämlich in Summe für den Bereich um den Brunnenmarkt weniger Parkplätze auf, als es jetzt schon gebe.

"Die Parkplatzsituation im Brunnenviertel ist prekärer als je zuvor", berichtet die VP-Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Astrid Buk. "Wenn wir über die Aufwertung des Brunnenmarktes sprechen, wird auch die SPÖ am steigenden Parkplatzbedarf nicht vorbeischauen können. Die Parkplatznot wird einen Marktbesuch auch zukünftig wohl kaum attraktiver machen." Eine Lösung sei daher dringend notwendig. Darin sind sich auch AnrainerInnen, MarktstandlerInnen, UnternehmerInnen und MarktbesucherInnen einig.

Chance für Brunnenmarkt, Chance für mehr Erholungsraum

"Es wäre wohl fahrlässig, im Zuge der großen Brunnenmarktsanierung und eines neuen Verkehrskonzeptes die Machbarkeit zur Errichtung einer Tiefgarage nicht wenigstens zu prüfen und Expertenmeinungen auf heutigem Stand der Technik - immerhin 11 Jahre nach dem letzten Projekt - einzuholen", meint Buk.

Zusätzliche öffentlich zugängliche Parkplätze sind dringend erforderlich und könnten das Einkaufen am Markt attraktiver machen. Und würden Parkplätze von der Oberfläche verschwinden, hätte man die einmalige Chance einer erholungsspendenden Grünflächengestaltung, die im gürtelnahen Bereich ohnehin Mangelware sei.

"Die ÖVP verlangt, dass sich die Bezirksvertretung Fachgutachten einholt und sich damit auseinandersetzt. Denn das SPÖ-Verkehrs- und Oberflächenkonzept mit weniger Parkplätzen und ohne mehr Grünerholungsraum kann wohl nicht des Rätsels Lösung sein", so die Bezirksvorsteher-Stellvertreterin abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002