Prähauser: "Diese Regierung mit diesem Bundeskanzler ist Garant dafür, dass Österreichs Sorgen wahrgenommen werden"

"BZÖ in Salzburg keinen Finger für M-real gerührt"

Wien (SK) - "Plötzlich sorgt sich das BZÖ in Person von Herrn Stadler um M-real in Salzburg. Ich darf hier sagen, dass außer Frau Landeshauptfrau Burgstaller, ihrem Stellvertreter Haslauer, der Gewerkschaft und der Arbeiterkammer keine Partei, auch nicht das BZÖ, auch nur einen Finger gerührt hat um etwas für M-real zu bewegen," betonte Stefan Prähauser, SPÖ-Bereichsprecher für Landesverteidigung am Dienstag im Nationalrat. Prähauser unterstrich, dass die Parteien nicht durch "Hickhack ihre Arbeit vernachlässigen" dürften und betonte abschließend: "Diese Regierung mit diesem Bundeskanzler ist Garant dafür, dass Österreichs Sorgen wahrgenommen werden und dass daran gearbeitet wird." **** (Schluss) sv

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0009