Steindl: Grüne Voodoonomen wollen mehr ausgeben als einsparen

Einschränkungen in der Verwaltung schafft Spielraum für Einsparungen

Wien, 17. Februar 2009(ÖVP-PK) „Gerade durch Einschränkungen in der Verwaltung schafft man Spielraum für Einsparungen. Das sollte der Grüne Abgeordnete Kogler, ganz besonders in seiner Funktion als Finanzsprecher, endlich verstehen. Doch offenbar besteht die wirtschaftspolitische Doktrin der Grünen Voodoonomen darin, mehr Geld auszugeben und nichts einzusparen“, stellt ÖVP-Wirtschaftssprecher Konrad Steindl klar. „Die Grünen stellen erneut unter Beweis, dass sie offensichtlich zu sehr mit sich selbst und ihrer internen Krise beschäftigt sind, um sich mit budgetären Sparmaßnahmen auseinander zu setzen“, so Steindl. ****

„Finanzminister Pröll setzt mit seinem Team alles daran, die Wirtschaft zu stärken und den Menschen zu helfen. Die Grünen wären gut beraten, sich nun endlich auf die Herausforderungen der Finanz-und Wirtschaftskrise einzustellen und mitzuhelfen, die Krise gemeinsam mit der Regierung zu meistern“, betont Steindl abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001