SPÖ Seiser: Dörfler und restliche BZÖ Truppe bei Tibetprojekt hoffnungslos überfordert

Wir passen auf das Kärntner Steuergeld auf. Garantiert! - Gleiche Regeln für Häuslbauer und Megaprojekte um Landesförderungen zu bekommen

Klagenfurt (SP-KTN) - Zu den laufenden Diskussionen rund um das geplante Tibetprojekt im Görtschitztal erinnerte heute, Dienstag, SPÖ Klubobmann LAbg. Herwig Seiser daran, dass für eine Beschlussfassung der Landesförderung in Höhe von 14 Millionen Euro eine Planungsgrundlage vorgelegt werden müsse, was der derzeitige Landeshauptmann jedoch verabsäumt habe. "Niemand weiß, wie genau dieses Hotel aussehen soll, welche Flächen dabei verbaut werden oder wie diese Flächen dann genutzt werden sollen, da Dörfler es scheinbar nicht für nötig befindet, vorab ein Raumfunktionsprogramm auf den Tisch zu legen", so Seiser, der in diesem Zusammenhang daran erinnert, dass jeder Häuslbauer dazu verpflichtet ist, eine Planung vorzulegen, bevor er in den Genuss der Landesförderungen kommen kann. "Was für die Kärntner Häuslbauer gilt, muss auch für ein Megaprojekt im Görtschitztal gelten", stellt der SPÖ Klubobmann klar.

Die aktuellen Entwicklungen seien das beste Beispiel dafür, dass Dörfler, Dobernig und Co mit dem Tibetprojekt restlos überfordert seien und jederzeit dazu bereit wären, das Steuergeld der Kärntnerinnen und Kärntner leichtfertig auszugeben, meint Seiser. "Dass Dörfler und seine orange Chaostruppe keine Skrupel haben, wenn es darum geht, dass Kärntner Steuergeld zu verbraten ließ sich schon anhand zahlreicher Projekte erkennen, als jüngstes Beispiel nenne ich nur die Umfahrung Bad St. Leonhard", zeigt sich Seiser empört über die orange finanzielle Misswirtschaft, die Kärnten laut dem Bundesrechnungshof den größten Verschuldungsgrad im Bundesländervergleich einbrachte. "Die SPÖ passt auf das Kärntner Steuergeld auf. Garantiert!", so Seiser abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der SPÖ-Kärnten
10.-Oktober-Straße 28, 9020 Klagenfurt
Mobil: +43(0)664-830 45 55
Fax: +43(0)463-54 570

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90004