Jannach: ÖVP leistet weiterhin aktive Bauernsterbeihilfe

Kein Landwirtschaftsausschuss seit Mitte letzten Jahres

Wien (OTS) - "Trotz anhaltender Probleme hat es in dieser Gesetzgebungsperiode noch keinen Landwirtschaftsausschuss gegeben", kritisiert der freiheitliche Agrarsprecher NAbg Harald Jannach. "Milchpreis, Wirtschaftskrise, anhaltendes Bauernsterben, es gibt viele, der vertiefenden Erörterung würdige Problemlagen. Der letzte Landwirtschaftsausschuss aber, in dem Gesetze bzw. Anträge der Opposition behandelt wurden, fand am 18. Juni 2008 statt."

Es sollen auch heuer nur zwei Landwirtschaftsausschüsse stattfinden, wenn es nach dem Landwirtschaftsminister geht, berichtet Jannach weiter. Dies sei ein Beleg dafür, wie der Bauernbund, allen voran sein Präsident Grillitsch die Sorgen und Nöte der Bauern - nicht! -ernst nehme. "Dass sich auch die Grünen nicht vehement für einen ehest baldig stattfindenden Landwirtschaftsausschuss einsetzen, liegt wohl daran, dass ihr Bereichssprecher, wie seine Kolleginnen in der Führungsriege, nicht wirklich grün denken", so Jannach abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0006