ARBÖ: Ferienende für Oberösterreicher und Steirer - Staus erwartet

Frühlingsferien-Start in Bayern und dem Saarland

Wien (OTS) - Am kommenden Wochenende enden in Oberösterreich und der Steiermark die Semesterferien. In Bayern und Saarland jedoch starten jeweils einwöchige Frühlings- bzw. Fastnachtsferien. Am kommenden Wochenende wird es zu zahlreichen Behinderungen vor allem auf den westösterreichischen Straßen kommen, so der ARBÖ. Hinzu kommen diverse Faschingsumzüge.

"Den stärksten Reiseverkehr erwarten wir am Samstag", so der ARBÖ-Verkehrsexperte Stefan Stalleker. Auf so gut wie allen Hauptverkehrsstrecken wird es zu erheblichen Staus kommen. Aber auch auf den Zufahrten zu den Schigebieten werden sich die Blechkolonnen auf den Bundesstraßen nur sehr langsam weiterbewegen.

Der ARBÖ hat die wichtigsten Staupunkte kurz zusammengefasst:

Vorarlberg:
* Rheintalautobahn (A14) vor dem Pfändertunnel in beiden Richtungen * Arlberg Schnellstraße (S16) vor dem Dalaaser Tunnel

Tirol:
* Inntalautobahn (A12) zwischen Kufstein und Wiesing
* Zillertal Straße (B169) im gesamten Verlauf
* Fernpassstrecke (B179) vor dem Grenztunnel Vils/Füssen und dem Lermoosertunnel
* Lofererstraße (B178) zwischen dem Steinpass und St. Johann

Salzburg:
* Tauernautobahn (A10) zwischen Salzburg und Bischofshofen.
* Pinzgau Bundesstraße (B311) zwischen Bischofshofen und Zell am See

Oberösterreich:
* Westautobahn (A1) Knoten Linz
* Mühlkreisautobahn (A7) gesamter Verlauf

Steiermark:
* Ennstalstraße (B320) zwischen Liezen und Trautenfels

Bayern:
* Großes Deutsches Eck: Verbindung Kufstein - Rosenheim (A93) und Verbindung München - Salzburg (A8)
* Verbindung München - Garmisch (A95)
* Verbindung München - Lindau (A96)

"Mit einer Entspannung der Situation rechnen wir erst in den späten Nachmittagstunden. Wer den Staus in und von den Schigebieten entgehen will, sollte den Samstag als Reisetag meiden und wenn möglich auf den Sonntag ausweichen", rät Stalleker.

Faschingsveranstaltungen in zahlreichen Gemeinden

Erschwerend für die Reisenden sind am Samstag-Mittag und -Nachmittags die zahlreichen Faschingsumzüge in vielen Städten und Gemeinden, wegen deren viele Bundes- und Landesstraßen gesperrt werden.

Informationen zum aktuellen Verkehrsaufkommen, sowie Straßenzuständen erhalten Sie beim ARBÖ-Informationsdienst unter der Wiener Telefonnummer 050-123, im Internet unter www.verkehrsline.at oder im ORF-Teletext auf der Seite 431.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ
Informationsdienst
Stefan Stallecker
Tel.: (++43-1) 89 12 17
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001