Esterházy, Haydn und "Alles Walzer" am Wiener Opernball

Weingut Esterházy mit Quinquin-Lounge und WeinBar am Opernball

Wien (OTS) - Feste zu feiern hat im Fürstengeschlecht der Esterházy eine lange und mit Leidenschaft gepflegte Tradition. Was liegt also näher, als auf dem wohl traditionsreichsten Fest des Landes, dem Wiener Opernball, mit einem Glas prickelndem Quinquin oder edlen Weinen aus dem Hause Esterházy anzustoßen?

Die Esterházy Quinquin Lounge. Ein prickelnder Treffpunkt.

Gab es einen Ball vor dem Opernball? Sicher ist jedenfalls, dass auch in vergangenen Jahrhunderten die Wiener Gesellschaft glanzvolle Feste feierte. Ein legendärer Bonvivant des Spätbarock war der Graf Franz Esterházy, Hoftheaterdirektor und enger Vertrauter der Kaiserin Maria-Theresia. Wie sein Spitzname Quinquin - französisch "Schlingel" - schon sagt, war er mit seinem Charme und seiner Eleganz Liebling der Frauen. Zweihundert Jahre später setzte ihm Richard Strauss in seinem "Rosenkavalier" ein Denkmal. Nun erscheint er erstmals beim Opernball, mit dem Sparklingwein, der seinen Namen trägt. Ein leichtes, prickelndes, elegantes Trinkvergnügen mit delikatem Duft, Finesse und geschmeidiger Eleganz. Der feinperlige, gleichmäßige Mousseux erfrischt wunderbar den Gaumen.

Das Debüt: Haydn an der Staatsoper.

Eine Premiere gibt es auch. Die Ehre gilt Joseph Haydn, dem Meister der Instrumentalmusik. Esterházy komponierte zum 200. Todestag für seinen ehemaligen Hofkapellmeister die Cuvée "Hommage an Joseph Haydn". Die Cabernet Sauvignon- und Merlottrauben stammen aus den Ödenburger Rieden und wurden im hochmodernen Weinkeller in Trausdorf vinifiziert. Das Ergebnis: ein kraftvoller, dichter Wein mit vollmundig-saftigem Charakter und einem herrlichen Duft nach dunklen Beeren. Haydn, der einen Teil seines Gehalts als Deputat in Wein bekam, hätte an diesem Tropfen seine Freude gehabt. Und am Ball natürlich auch.

Die Esterházy WeinBar. Absolute Spitzenweine, und alle glasweise.

Für den Ball der Bälle holt Esterházy alle seine Schätze aus den Kellern: die international prämierte Cuvée Tesoro, den kürzlich vom "Falstaff" zum besten Merlot Österreichs gekürten Schneiderteil 2006, die Trockenbeerenauslese Cuvée 2006, Siegerin der Japan Wine Challenge, und sämtliche Sortenweine aus den Toplagen.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=66&dir=200902&e=20090216_a&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elisabeth Kamper
Esterházy Wein, Schloss Esterházy, 7000 Eisenstadt
Tel. 02682/63004-92 oder 02682/63348
Mail: e.kamper@esterhazy.at,
www.esterhzywein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EHZ0001