ÖSTERREICH:Kanzler Faymann gegen weiteres Konjunkturpaket vor Sommer

Bundeskanzler spricht sich im ÖSTERREICH-Interview auch deutlich gegen Limitierung der Manager-Gagen aus.

Wien (OTS) - In einem Interview in der heutigen Sonntags-Ausgabe
der Tageszeitung ÖSTERREICH spricht sich Bundeskanzler Werner Faymann gegen ein von der Opposition gefordertes weiteres, drittes Konjunkturpaket aus.
Faymann in ÖSTERREICH: "Ich sehe ganz klar, dass unser Konjunkturpaket zu greifen beginnt. Die Projekte werden vergeben, die Beschäftigung bricht weniger dramatisch ein als in anderen Ländern. Ab 1. April kommt die Stärkung der Kaufkraft durch die Steuerreform dazu. Das wird einen positiven Schub auslösen."
Faymann spricht sich im ÖSTERREICH-Interview erstmals deutlich dagegen aus, das Konjunkturpaket noch vor Sommer nachzubessern. Faymann in ÖSTERREICH: "Das ist vor dem Sommer nicht notwendig, weil wir das zweithöchste Konjunkturpaket der EU am schnellsten hochgefahren haben. Wenn die Wirtschaftskrise nicht dramatischer wird, reicht das aus - dann müssen wir nicht mit Gewalt nachbessern." Kanzler Faymann lehnt in ÖSTERREICH erstmals auch ganz deutlich eine Begrenzung der Manager-Gehälter in staatsnahen Betrieben ab: "Ich finde, die Regierung soll sich in Managergehälter nicht einmischen. Die Gage ergibt sich aus dem Markt."

Rückfragen & Kontakt:

Fellner Media

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001