REWE GROUP Austria ist Vorreiter bei der Nährwertkennzeichnung

Wien (OTS) - Eine bewusste Ernährung ist den Konsumenten zunehmend wichtig. REWE Group Austria unterstützt das Bedürfnis nach mehr Transparenz und Information durch umfangreiche und zugleich leicht verständliche Nährwertangaben auf allen neuen Verpackungen der Eigenmarken. Produkte von Ja! Natürlich, Chef Menü, Quality First und clever weisen ab sofort klare GDA-Informationen (Guideline Daily Amounts) auf. Die Kennzeichnung gibt den Kunden Auskunft über den Nährstoff- und Energiegehalt des jeweiligen Produktes und stellt diese Angaben in ein prozentuelles Verhältnis zur empfohlenen Tagesmenge. Mit dieser Serviceleistung ist die REWE Group Austria das erste österreichische Unternehmen, welches die vom Verband der Europäischen Lebensmittelindustrie vorgeschlagene GDA-Kennzeichnung durchgängig einführt.

Sich bewusst und gesund zu ernähren, heißt sich wohl zu fühlen und leistungsfähig zu sein. Mit leicht verständlichen und transparenten Nährwertangaben auf allen REWE Group Austria Eigenmarken leistet das Unternehmen einen wertvollen Beitrag für eine ausgewogene, vollwertige und selbstbestimmte Ernährung. Kunden von BILLA, MERKUR, ADEG und Sutterlüty finden ab sofort auf den REWE Group Austria Eigenmarken Ja! Natürlich, Chef Menü, Quality First und clever die international anerkannte GDA-Kennzeichnung sowie die so genannten "Big 8".

GDA und "Big 8" auf allen Produkten der REWE Group Austria Eigenmarken
GDA (Guideline Daily Amounts) bezeichnet die Angabe der empfohlenen Tageszufuhr an Energie und Nährstoffen, die ein gesunder Erwachsener ab 18 Jahren im Durchschnitt pro Tag zu sich nehmen sollte. Der Richtwert für die Tageszufuhr basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Daten zum Nährstoffbedarf und auf Ernährungsempfehlungen von Experten. Im Detail liefert die GDA-Auszeichnung Informationen zum durchschnittlichen täglichen Bedarf und zum Gehalt an Energie (kcal), Zucker, Fett, gesättigten Fettsäuren und Salz. Zusätzlich zu den GDA-Angaben werden auf allen Produkten der REWE Group Austria Eigenmarken vier erweiterte Nährwertinformationen ausgewiesen. Diese genauere Auszeichnungsart, die "Big 8", umfasst neben Brennwert, Eiweißgehalt, Kohlenhydraten und Fett je 100 Gramm auch Angaben zum Zuckeranteil bei den Kohlenhydraten, den Anteil gesättigter Fettsäuren beim Fett sowie die Menge an Ballaststoffen und Natrium.

REWE GROUP Austria: Vorreiter in Österreich
Die GDA-Richtlinien lassen die Konsumenten in die "inneren Werte" eines Produktes blicken: Damit der Energiegehalt auf einen Blick ersichtlich ist, wird auf der Vorderseite der neuen Packungen die Zahl der Kalorien pro Portion angegeben. Der Anteil am Richtwert für die Tageszufuhr stellt eine zusätzliche Orientierungshilfe dar. Die Angaben beziehen sich auf eine Packung bzw. auf eine Portion, deren Größe angegeben wird. Die zusätzliche Nährwertkennzeichnung auf der Rückseite informieren über die Big 8 pro 100 g oder pro Portion.

Die REWE Group Austria ist das erste Unternehmen in Österreich, das die GDA-Auszeichnung durchgängig auf allen neuen Verpackungen ihrer Eigenmarken einführt. Mag. Martina Hörmer, Geschäftsführerin der REWE Group Austria Eigenmarken: "Nur wer weiß, was er isst, kann sich gesund ernähren. Mit der GDA-Kennzeichnung auf all unseren Produkten geben wir den Kunden eine zusätzliche Orientierungshilfe in der Wahl ihrer Lebensmittel. Die neuen Nährwertangaben erleichtern die ausgewogene und bewusste Ernährung."

Schweizer Studie bestätigt internationalen Trend zu mehr Wertebewusstsein
"Immer mehr Konsumenten werden kritischer und wertebewusster einkaufen und sich für die Herkunft und Produktionsbedingungen ihrer Speisen interessieren", so ein Fazit des European Food Trends Report, einer aktuellen Studie des Gottlieb Duttweiler Institute in Zürich1:
"Nahrung als wichtigstes Grundbedürfnis ist für den Menschen eine höchst emotionale Angelegenheit, ebenso die Kultur, die Convivialité, die damit einhergeht. Die Gewinner unter all den Anbietern sind jene, denen die Konsumenten uneingeschränkt vertrauen."

GDA: ein optimales System für "mündige" Konsumenten
Die angegebenen Prozentwerte orientieren sich am durchschnittlichen Nährstoffbedarf einer erwachsenen, gesunden Frau mit vorwiegend sitzender Tätigkeit. Sie sollte täglich zirka 2.000 kcal in Form von rund 270 g Kohlenhydraten und 50 g Eiweiß, maximal 90 g Zucker und 70 g Fett, mindestens 25 g Ballaststoffen und nicht mehr als 2,4 g Natrium oder 6 g Salz zu sich nehmen.
Zwar kann der individuelle Bedarf einer Einzelperson durch Geschlecht, Alter, Gewicht, Grad der körperlichen Aktivität etc. von diesen Angaben abweichen, doch einen wichtigen Bezugspunkt stellt das GDA-System in jedem Fall dar. "Im Gegensatz zu herkömmlichen Nährwerttabellen bieten die GDA-Angaben erstmals einfache, verständliche und wissenschaftlich fundierte Ernährungsleitlinien direkt auf der Verpackung", so Hörmer.

Praxistaugliche Angaben für mehr Kontrolle
Was die GDA-Auszeichnung bringt, lässt sich auch an einem Praxisbeispiel verdeutlichen: Personen, die auf einen möglichst geringen Salzkonsum Wert legen, oder auf ärztliches Anraten weniger Salz zu sich nehmen sollen, können mit Hilfe der GDA-Angaben zu jenem Produkt greifen, das den geringsten Salzgehalt aufweist. Zusätzlich gibt das GDA-System Auskunft, welche Erzeugnisse gelegentlich und welche häufiger konsumiert werden können. "Uns ist es wichtig, dem Kunden durch ein transparentes Informationssystem größtmögliche Orientierung zu bieten. Die REWE Group Austria möchte die Konsumenten in ihrer Entscheidungskraft zusätzlich stärken", erklärt Hörmer.

1 Bosshart, David/Hauser, Mirjam: European Food Trends Report. Perspektiven für Industrie, Handel und Gastronomie. GDI-Studie Nr. 29, 2008. S. 4f.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Corinna Tinkler, Pressesprecherin und Leiterin Unternehmenskommunikation
REWE Group Austria, Industriezentrum NÖ-Süd, Straße 3, Objekt 16, A-2355 Wiener Neudorf
Tel.: +43 2236 600 5262, E-Mail: c.tinkler@rewe-group.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOC0001