Hommage an Oskar Kokoschka in der Österreichischen Botschaft Luxemburg

Ausstellung zur "Schule des Sehens" mit der luxemburgischen Künstlerin Ger Maas

Luxemburg (OTS) - Luxemburg, 9. Februar 2009 - Mit einer
Vernissage in Anwesenheit von Prinz Guillaume und Prinzessin Sybilla von Luxemburg, Vertretern des Hofes, der Regierung und des Parlaments sowie rund 300 weiteren Personen der Kunst- und Kulturszene wurde am 4. Februar die Ausstellung "Licht und Farbe. Hommage an Oskar Kokoschka" in der Residenz der österreichischen Botschafterin in Luxemburg eröffnet.

Die von der Botschaft konzipierte und kuratierte Ausstellung vereint Werke der bekannten Luxemburger Künstlerin Ger Maas vor dem Hintergrund der Inspiration durch die Werke Kokoschkas. Ger Maas hatte das Privileg, im Rahmen der "Schule des Sehens" in Salzburg in den 60er Jahren von Oskar Kokoschka persönlich zu lernen und seine Techniken und künstlerischen Sichtweisen in eigenen Werken umzusetzen. Photographien von Erich Lessing, die die Atmosphäre der "Schule des Sehens" verdichten und für den Besucher veranschaulichen, ergänzen die Schau.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Botschaft Luxemburg
3, rue des bains
L-1212 Luxemburg
Tel.: (+352) 47 11 88
luxemburg-ob@bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001