ARBÖ: Fußball-Länder-Match-Jahresauftakt lockt mehr als 7.000 Besucher in Grazer Stadion

Staus und Parkplätze als "Stecknadeln im Heuhaufen"

Wien (OTS) - =

Übermorgen startet das A-Nationalteam des
Österreichischen Fußballbundes in das Länderspieljahr 2009 mit einem Freundschaftsspiel gegen die Schweden. Zum Match werden mehr als 7.000 Besucher in der Grazer UPC-Arena erwartet. Durch die Anreise der Fans werden Staus und Verkehrsprobleme in der steirischen Landeshauptstadt nicht ausbleiben, warnen die Verkehrsexperten des ARBÖ.

Parkplätze rund um die UPC-Arena sind generell Mangelware. Daher wird die Suche nach einem Stellplatz für Fans, die mit dem eigenen Fahrzeug anreisen zur Suche nach der berühmten "Stecknadel im Heuhafen". Damit verbunden sind lange Verzögerungen vor allem vor dem Anpfiff um 20:30 Uhr. Im Bereich Conrad-von-Hötzendorf-Straße, Senerfeldgasse und Ulrich-Liechtenstein-Gasse sowie am Autobahnzubringer Graz-Ost müssen Autofahrer Staus einkalkulieren. "Wir raten den Fans auf die öffentlichen Verkehrsmitteln umzusteigen. Die Straßenbahnlinie 4, die vor und nach dem Spiel verstärkt geführt wird, hält direkt vor dem Stadion. Besucher, die nicht direkt aus Graz kommen, können die insgesamt 9 Park+Ride-Anlagen nutzen. Die Standorte Ostbahnhof und Messe-Fröhlich-Gasse befinden sich in umittelbarer Nähe des Stadions. Die Matchkarte gilt übergens 4 Stunden vor dem Anpfiff und 6 Stunden nach dem Abpfiff als Fahrkarte der Grazer Verkehrsbetriebe", so ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haider abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 89121-7
Mobil: 0664/60 123 160
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001