ÖH-Wahl 2009: Offener Brief des ÖCV an die wahlwerbenden Fraktionen

Cartellverband stellt sieben Fragen an die Fraktionen

Wien (OTS) - Dieses Frühjahr werden wieder ÖH-Wahlen stattfinden. Der Österreichische Cartellverband (ÖCV) als mit über 13.000 Mitgliedern - davon über 2500 Studenten an Universitäten und Fachhochschulen österreichweit - größter Studenten und Akademikerverband des Landes nimmt dies zum Anlass, den bundesweit antretenden wahlwerbenden Gruppen sieben Fragen in Form eines offenen Briefes zu stellen.

Die ÖH ist seit jeher eines der zentralen Arbeitsgebiete des ÖCV. Seit Jahrzehnten gestalten unsere Mitglieder aktiv die Hochschulpolitik mit. Darum ist es uns ein besonderes Anliegen, ausreichend Informationen über die Programme und geplanten Inhalte der antretenden Gruppen zu erhalten, um diese der Öffentlichkeit im Allgemeinen und unseren Mitgliedern im Speziellen zu kommunizieren. Wir zielen mit diesem offenen Brief vor allem darauf ab, durch verstärkte Information die darniederliegende Wahlbeteiligung zu heben.

1) Auf welche Aufgaben sollte sich die ÖH in besonderer Weise konzentrieren? 2) Wie sollen die Universitäten finanziert werden und welche Rolle sollen dabei die Studienbeiträge spielen? 3) Soll das Stipendiensystem ausgebaut werden und Gelder vor allem nach Leistungskriterien vergeben werden? 4) Welche Initiativen planen Sie, um als ÖH die Qualität der Lehre zu verbessern? 5) Welche Stellung haben Sie zum E-Voting-Projekt? 6) Welche drei Projekte würden Sie als ÖH-Exekutive als erstes umsetzen? 7) Wie würden Sie versuchen, das außeruniversitäre Engagement der Studenten zu stärken?

Dieser Brief ergeht Anfang Februar an alle bundesweit antretenden ÖH-Fraktionen. Wir ersuchen um schriftlichen Antworten bis spätestens 15. März. Die Antworten werden danach von uns ausgewertet und unter unseren Mitgliedern als Unterstützung zur Wahl kommuniziert. Gegebenenfalls werden wir uns auch zu den Ergebnissen in der Öffentlichkeit äußern.

Rückfragen & Kontakt:

Etienne Berchtold
ÖCV Kommunikation
Tel.: 0699 190 597 67
redaktion@oecv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCV0001