Albis Technologies: "Active RFID" in der Praxis

Zürich (ots) -

Albis Technologies, Anbieterin wegweisender RFID-Komponenten und -Dienstleistungen, bereichert die diesjährige CeBIT vom 3. bis 8. März mit einem praxisnahen Einblick in die neusten Entwicklungen und Möglichkeiten der "Active RFID"-Technologie. Im Rahmen anschaulicher Life-Vorführungen erfahren die Besuchenden beispielsweise, wie eine Inventur automatisch ohne manuelles Zählen erfolgt. Ein weiteres Anwendungsbeispiel veranschaulicht die stete Lokalisierung und die Temperaturüberwachung von Produkten in einer Kühlkette. Weiter stellt Albis Technologies zwei neue RFID-Tags für die Sicherung von wertvollen Objekten vor. So ein sogenanntes "Motion Detection Tag", das eine differenzierte Alarmierung ermöglicht. Ferner ein "Alarming Tag", das sich nicht ohne Alarmauslösung vom Objekt entfernen lässt und sich durch seine kleine Bauweise auszeichnet. Mit ihrem Geschäftsbereich "Zone Monitoring & Find" (ZOMOFI) zählt Albis Technologies zu den anerkannten Innovationstreibern im Bereich des "Asset Trackings". Die entsprechenden RFID-Komponenten, die der Lokalisierung und Verfolgung von Gegenständen in Echtzeit dienen, kommen hauptsächlich in anspruchsvollen und erfolgskritischen Anwendungen zum Tragen. Dazu gehören etwa das Behälter- und Ladungsträger-Management im Logistikbereich, die Ortung von Personen in Spitälern, die Verfolgung und Bewirtschaftung von Eisenbahnwagen, die Objektsicherung von Kunstgegenständen oder die erweiterte Zutrittskontrolle für Unternehmen. Nebst dem weitreichenden Angebot an RFID-Komponenten ist von Albis Technologies zudem die Software "ZOMOFI Edgeware" erhältlich. Diese leistet Systemintegratoren bei der effizienten Umsetzung integrierter, kundenspezifischer Gesamtlösungen wertvolle Dienste. Albis Technologies ist ein weltweit tätiges Technologie-Unternehmen, das innovative elektronische Systeme entwickelt und vertreibt. Anspruchsvolle Kunden aus den Branchen Telekommunikation, Industrie, Logistik, Sicherheit, Energieversorgung und Medizin setzen seit Jahren auf das Know-how der 180 hoch qualifizierten Mitarbeitenden. Albis Technologies ist im Rahmen eines Management Buyouts aus der Siemens Schweiz entstanden und setzt die erfolgreiche Geschäftstätigkeit fort. Hochauflösendes Bildmaterial steht unter www.albistechnologies.com/pressinfo zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Albis Technologies Ltd.
Peter Lietha
Corporate Communications
Albisriederstrasse 199
CH-8047 Zürich
Phone: +41/58/252'47'77
Fax: +41/58/252'47'78
E-Mail: peter.lietha@albistechnologies.com
Internet: www.albistechnologies.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001