Integration - SP-Yilmaz: "Sommerdeutschkurse wichtig für Bildungsweg von jungen MigrantInnen"

Wien (SPW-K) - "Offenbar hat sich die VP-Integrationssprecherin nicht wirklich mit dem Projekt "sprich:sport" auseinandergesetzt, sonst wüsste sie, dass es sich an SeiteneinsteigerInnen richtet, die während des Schuljahres nach Österreich kommen", reagierte heute die Integrationssprecherin der SPÖ-Wien, Nurten Yilmaz, auf Aussagen von VP-Ekici. "Gerade jugendliche SeiteneinsteigerInnen mit und ohne Schulpflicht haben es besonders schwer, sich in der neuen Umgebung zurecht zu finden. Sie brauchen eine bestmögliche Unterstützung, um so rasch als möglich gerade auch sprachlich fit zu werden."

Die Wiener Sommerdeutschkurse, die auch eine Kombination aus Deutschkursen und Freizeitbeschäftigung sind, seien nicht nur eine innovative, sondern auch eine in höchstem Maße effektive Maßnahme. "Sie gehen nämlich punktgenau auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen ein", sagte Yilmaz. Eines dieser Projekte sei auch im Hinblick auf Integration und Innovation vom damaligen VP-Sportstaatssekretär Lopatka ausgezeichnet worden."Leider dürfte dies der ÖVP Wien kein wirkliches wichtiges Anliegen sein!" schloss Yilmaz. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michaela Zlamal
SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Telefon 01/4000 81 930

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10004