Morgen Freitag, 6. Februar: SJÖ-Medienaktion "FGM ist Menschenrechtsverletzung - Für eine geschlechtersensible Asylpolitik" um 9.30 Uhr (Fototermin!)

Wien (SK) - Anlässlich des morgigen Internationalen Tages gegen Genitalverstümmelung veranstaltet die Sozialistische Jugend Österreich (SJÖ) eine Medienaktion unter dem Titel "FGM ist Menschenrechtsverletzung - Für eine geschlechtersensible Asylpolitik" am Wiener Minoritenplatz. Die Aktion weist auf die schlechte gesetzliche Lage im Asylbereich in Österreich hin, da es für geschlechtsspezifische Verfolgung - darunter die Bedrohung durch Genitalverstümmelung - keine entsprechenden Regelungen im Asylgesetz gibt. ****

Zeit: Morgen Freitag, 6. Februar 2009, 9.30 Uhr
Ort: vor dem Innenministerium, Minoritenplatz 9,
Eingangsportal des Innenministeriums, 1010 Wien

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich zur Aktion eingeladen. (Schluss) mp

Rückfragehinweis: SJÖ, Philipp Lindner, 0699/81 25 22 41, philipp.lindner@sjoe.at

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002